Breite Reifen auf Sierra

Alles rund um die heißesten Sierras

Moderator: Black Poison

Tobi
Focus
Beiträge: 163
Registriert: So 12. Mai 2013, 13:39

Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von Tobi » So 5. Jun 2016, 15:42

Ich brauche mal eure Hilfe. Ich habe auf meinem Sierra momentan Mondeo st200 Felgen mit 205/40/17 allerdings lässt die Traktion dank Turbo stark zu wünschen übrig eyes :oops: Bräuchte da also was breiteres für ordentlich Grip. Felgen sind vergleichsweise leicht aufzutreiben in z.B. 9 oder 10x16
aber die breitesten Reifen die ich finde die vom Abrollumfang her passen sin 215/40/16 und das ist zu den jetzigen ja kaum ein Unterschied. Deshalb meine Frage ob von euch jemand breitere Reifen auf nem Sierra hat oder vielleicht weiß was da passen könnte
Wer immer nur das tut was er schon kann
Wird immer nur das bleiben was er schon ist

Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra
Sierra
Beiträge: 2451
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von Hubsi (Fabian) » So 5. Jun 2016, 16:53

Also Sven hat auf seinen Xr4i 9x16 mit 225/40 16.

http://forum.ford-sierra-scene.de/viewt ... 56&t=10772
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6686
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von Black Poison » So 5. Jun 2016, 16:58

Warum verkleinern und auf 16 ner zurück gehen wenn du bereits auf 17 Zöller fährst ? Das ist auf nem Sierra vorallem mit etwas Leisung doch fahrtechnisch sowie optisch die beste Lösung.
Mein Sierra sollte eigentlich jedem bekannt sein ich fahre vorne 215/40 17 hinten 245/35 17,Abrollumfang vor allem aber Traktion einwandfrei, auch bei um die/oberhalb 200 PS,lediglich bei Nässe natürlich mir Vorsicht zu geniessen wie jeder reiner Hecktriebler Sierra,aber das ist ja logisch.Mein Abrollumfang stimmt jedenfalls, und auch auf längeren Strecken zu den Treffen ist es superschönes fahren,klar wenn man will oder es drauf anlegt malste auch damit nur noch schwarze Streifen.Vorteil bei 17 ner lässt sich gleich ne vernünftige Bremse verbauen.

Tobi
Focus
Beiträge: 163
Registriert: So 12. Mai 2013, 13:39

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von Tobi » So 5. Jun 2016, 20:11

Hab rs500 Bremsanlage drin vorn und hinten Trommel also würden 16 ausreichen.
Aber 245 35 17 hört sich nicht schlecht an. Glaube das werde ich versuchen. Bei Nässe ist das Auto sowieso unfahrbar :wink:
Wer immer nur das tut was er schon kann
Wird immer nur das bleiben was er schon ist

Benutzeravatar
Zwoneuner
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2852
Registriert: Do 15. Mär 2012, 19:50
Wohnort: Oberhausen mitten im Ruhrpott

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von Zwoneuner » Mo 6. Jun 2016, 18:49

Ich fahre vorne 205/45R15 auf 7x16 und hinten 225/45R16 auf 8x16.
Schonmal einfach über vernünftige Reifen nachgedacht? Die machen schnell mehr aus, als einfach nur irgendwelche breiteren... Vllt ja sogar einen Semi Slick oder etwas semi-ähnliches, wenn es dir wirklich um Traktion geht. Bspw. den Federal RS-R, oder den Toyo Proxes R888....

Schau mal bspw. hier: http://www.renn-reifen.de/shop2.html
Gruß aus'm Pott!
Dave


'91 Sierra 2,9i Ghia
...6 Zylinder, was sonst?

Tobi
Focus
Beiträge: 163
Registriert: So 12. Mai 2013, 13:39

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von Tobi » Mi 8. Jun 2016, 08:32

Da die Traktion momentan viel zu wenig ist und die Leistung auch noch mehr werden wird :mrgreen: wären natürlich breitere Semis die ideale Lösung. Toyo R1R würde es in 245 35 17 geben. Das wäre wohl was Traktion anbelangt die bestmögliche Lösung für Sierra. Damit die Power auch mal verlustfrei auf die Straße kommt :-P
Wer immer nur das tut was er schon kann
Wird immer nur das bleiben was er schon ist

derohcischsoschee
Fiesta
Beiträge: 65
Registriert: Do 21. Mär 2013, 01:10

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von derohcischsoschee » Di 28. Jun 2016, 01:36

Tobi hat geschrieben:Ich brauche mal eure Hilfe. Ich habe auf meinem Sierra momentan Mondeo st200 Felgen mit 205/40/17 allerdings lässt die Traktion dank Turbo stark zu wünschen übrig eyes :oops: Bräuchte da also was breiteres für ordentlich Grip. Felgen sind vergleichsweise leicht aufzutreiben in z.B. 9 oder 10x16
aber die breitesten Reifen die ich finde die vom Abrollumfang her passen sin 215/40/16 und das ist zu den jetzigen ja kaum ein Unterschied. Deshalb meine Frage ob von euch jemand breitere Reifen auf nem Sierra hat oder vielleicht weiß was da passen könnte

da ist aber einiges durcheinandergewürfelt:
traktion, grip, breite ......warum soll breiter zwangsläufig mehr grip bedeuten ?

wann hast du denn die probleme - was sind jetzt für reifen drauf - welcher luftdruck - welcher sturz - sperre ja/nein - problem im trockenen oder bei nässe - dämpfer federn hinten hart oder weich - stabi original ? - ach so gehts um einen hecktriebler oder reisst er alle 4 räder durch - etc.

Benutzeravatar
sierrarot
Taunus
Taunus
Beiträge: 817
Registriert: Mi 8. Dez 2010, 10:20
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von sierrarot » Mi 29. Jun 2016, 07:00

Da wir gerade beim Thema Reifen sind:
Bei wieviel Luftdruck würdet Ihr 215/40/17 unter normale Belastung fahren? (Limo)
Der größte Trick, den der Teufel jeh gebracht hat, war die Welt glauben zu lassen, es gäbe ihn garnicht

Tobi
Focus
Beiträge: 163
Registriert: So 12. Mai 2013, 13:39

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von Tobi » Fr 8. Jul 2016, 15:52

derohcischsoschee hat geschrieben:
Tobi hat geschrieben:Ich brauche mal eure Hilfe. Ich habe auf meinem Sierra momentan Mondeo st200 Felgen mit 205/40/17 allerdings lässt die Traktion dank Turbo stark zu wünschen übrig eyes :oops: Bräuchte da also was breiteres für ordentlich Grip. Felgen sind vergleichsweise leicht aufzutreiben in z.B. 9 oder 10x16
aber die breitesten Reifen die ich finde die vom Abrollumfang her passen sin 215/40/16 und das ist zu den jetzigen ja kaum ein Unterschied. Deshalb meine Frage ob von euch jemand breitere Reifen auf nem Sierra hat oder vielleicht weiß was da passen könnte

da ist aber einiges durcheinandergewürfelt:
traktion, grip, breite ......warum soll breiter zwangsläufig mehr grip bedeuten ?

wann hast du denn die probleme - was sind jetzt für reifen drauf - welcher luftdruck - welcher sturz - sperre ja/nein - problem im trockenen oder bei nässe - dämpfer federn hinten hart oder weich - stabi original ? - ach so gehts um einen hecktriebler oder reisst er alle 4 räder durch - etc.
Breiterer Reifen = Mehr Auflagefläche => Mehr Grip oder etwa nicht?? Wie schon geschrieben aktuell sind 205/40/17 drauf; Luftdruck von 1.5 bis 2.5 alles mögliche ausprobiert; Sturz ist nahe null würde ich sagen; Sperre 25%; Natürlich auf trockener Straße; Stabi hinten keiner vorne Serie; Fahrwerk GAZ also eher hart allerdings Dämpfer eher etwas weicher eingestellt; Achsen komplett in PU gelagert; Heckantrieb;
Ach ja das Problem tritt auf wenn ich Gas gebe und die Drehzahl über 4000 steigt in Gang 1 bis 3 im 4ten ist dann alles ok :mrgreen: Und beim schalten dreht er natürlich auch.
Habe jetzt Felgen und Reifen bestellt und werde dann berichten ob es was gebracht hat
Wer immer nur das tut was er schon kann
Wird immer nur das bleiben was er schon ist

Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra
Sierra
Beiträge: 2451
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von Hubsi (Fabian) » Fr 8. Jul 2016, 21:22

Deine Theorie grundsätzlich ist schon richtig. Aber es liegt nicht nur an der Reifenaufstandfläche wie hoch der Grip ist, sondern auch an Mischung und Härte des Reifen. Allgemein sind niedrige Reifenquerschnitte nur wegen der Optik gut. Aber zum fahren eigentlich genau das Falsche!!!

Bei niedrigen Querschnitt ist der Reifen vom Aufbau her konstruktionsbedingt sehr hart und kann nicht wirklich arbeiten bzw walken. Am Limit gibt er nicht nach und daher rutscht er bei Kurvenfahrt bzw dreht er beim beschleunigen durch.

Ein Reifen mit großen Querschnitt hingegen gibt nach und hat dadurch ein höheres Gripniveau. Er walkt bzw verformt sich halt noch ein gutes Stück mehr bevor auch er anfängt durchzudrehen.

Nicht umsonst wird im Motorsport oder auch bei Drag Racing Reifen mit großen Querschnitt gefahren :wink:
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!

Tobi
Focus
Beiträge: 163
Registriert: So 12. Mai 2013, 13:39

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von Tobi » Sa 9. Jul 2016, 14:35

Das ist natürlich auch richtig. Aber mit größerem Querschnitt also so in 15 zoll z.B. gibt es erst recht nix breites. Gibt also entweder die Möglichkeit Schmale Reifen mit großem Querschnitt oder breite mit niedrigem Querschnitt. Stellt sich die Frage was besser ist :? Ideal wäre halt breit und großer Querschnitt. :| Ich glaube 245 35 17 ist die beste praktikable Lösung. Und halt nen vernünftigen UHP Reifen oder Semi. Ich werde das jetzt einfach mal versuchen und dann sehe ich schon. Schlechter wird es wohl damit auf keinen Fall werden.
Wer immer nur das tut was er schon kann
Wird immer nur das bleiben was er schon ist

Benutzeravatar
DOHC90
Fiesta
Beiträge: 95
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 15:39

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von DOHC90 » Fr 15. Jul 2016, 15:29

Du hast nicht zu wenig Grip, Du hast zu viel Leistung. :P ( da spricht nur der Neid ;) )

Mein DOHC wird kommende Woche auch auf breitete Sohlen gestellt. 205/40R17 84W
Für die 120 PS sollte das doch reichen, oder? Bridgestone POTENZA ADR RE002 XL hab ich mir ausgesucht.
Hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht?
"Ich fahr Ford & komm nie wieder"

derohcischsoschee
Fiesta
Beiträge: 65
Registriert: Do 21. Mär 2013, 01:10

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von derohcischsoschee » Sa 13. Aug 2016, 00:39

Tobi hat geschrieben:Das ist natürlich auch richtig. Aber mit größerem Querschnitt also so in 15 zoll z.B. gibt es erst recht nix breites. Gibt also entweder die Möglichkeit Schmale Reifen mit großem Querschnitt oder breite mit niedrigem Querschnitt. Stellt sich die Frage was besser ist :? Ideal wäre halt breit und großer Querschnitt. :| Ich glaube 245 35 17 ist die beste praktikable Lösung. Und halt nen vernünftigen UHP Reifen oder Semi. Ich werde das jetzt einfach mal versuchen und dann sehe ich schon. Schlechter wird es wohl damit auf keinen Fall werden.
sorry, du musst die grundlegenden zusammenhänge erst verstehen
was hast du für ein auto und was wachst du damit
meinst du ein auto ist schnell nur weil im 3.gang die räder durchdrehen ?

Tobi
Focus
Beiträge: 163
Registriert: So 12. Mai 2013, 13:39

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von Tobi » So 14. Aug 2016, 13:09

Was willst du von mir???? Gibst ständig sinnlose Kommentare ab und kannst aber offensichtlich nicht weiterhelfen. Da du ja offensichtlich die Weißheit mit den ganz großen Löffel gefressen hast lass mich doch einfach mal dran teilhaben und sag was deiner Meinung nach in dem Fall zu tun ist.
Wer immer nur das tut was er schon kann
Wird immer nur das bleiben was er schon ist

Benutzeravatar
Cosworth4x4
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1274
Registriert: Do 5. Nov 2009, 18:07
Wohnort: Viersen

Re: Breite Reifen auf Sierra

Beitrag von Cosworth4x4 » So 14. Aug 2016, 22:42

Hallo kinder....Wir sind hier nicht im golfforum. Niemand weiss alles sonst würden wir uns hier nicht zusammntun. Also immer bitte.
Vertragt euch bitte .....Der dritte Weltkrieg kommt mit sicherheit
Auf die Frage irgendwelche Krankheiten in der Familie zu haben sagte ich:
"Meine Mutter hatte Aids, aber das war vor meiner Zeit"

Antworten