Drosselklappe

Alles rund um die heißesten Sierras

Moderator: Black Poison

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4645
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Wiege des Automobilbaus

Beitrag von Daniel » So 16. Jan 2011, 14:13

Daniel hat geschrieben:Die Geschichte ist aber etwas teuer!
Hier holst Du dir noch ein einstellbaren Benzindruckregler und passt das
über das Farbbild der Zündkerzen an!
Das kann jeder!
Hier das Zündkerzenbild!!!
In Uhrzeigersinn...
Aber drehe dies nicht so weit!
Mach ein Markierung wie bei einer Uhr darauf..
Dann drehe dies nur immer in 1/4 Umdrehungen weiter..
Achte dabei auf das Kerzenbild...
Wie oben steht...
Grüße Daniel
Total sicheres Auftreten, bei völliger Ahnungslosigkeit!

Benutzeravatar
Gerd
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 4358
Registriert: Fr 29. Jun 2007, 22:09
Wohnort: Essen in NRW

Ich schreibe für Kimba

Beitrag von Gerd » Sa 22. Jan 2011, 16:40

Habe heute Kimba besucht und mir die schön ausgefräste Drosselklappe angesehen :

Bild

Den Rest schreibt er selbst :D
Ich will Spass, ich geb Gas !

Benutzeravatar
transe79
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1480
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 08:16
Wohnort: ingolstadt

Beitrag von transe79 » Sa 22. Jan 2011, 16:52

ist dort am ende des trichters,kurz vor der drosselklappe
ein ansatz/absatz???
schön wenn man son großen konischen bohrer hat


gruß peter

Kimba

Beitrag von Kimba » Sa 22. Jan 2011, 22:05

Danke Gerd :wink: .
Also ich habe die Drosselklappe von meinem Dreher bearbeiten lassen. Also nicht " Aufgebohrt ". Ihr habt richtig gesehen, am ende ist leider eine kleine Kante entstanden. Diese werde ich aber noch mit nem Dremel nacharbeiten müssen. Anschließend wird sie noch weiter Poliert. Den BDR hab ich auch schon hier liegen. Natürlich auch poliert ( Äußerlich ). Bin auf das Ergebnis gespannt 8) ...

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4645
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Wiege des Automobilbaus

Beitrag von Daniel » Sa 22. Jan 2011, 23:38

Da bin ich ja mal gespannt.. :wink:
Grüße Daniel
Total sicheres Auftreten, bei völliger Ahnungslosigkeit!

Benutzeravatar
ST-Sven
RS 200
RS 200
Beiträge: 1828
Registriert: Do 27. Sep 2007, 18:49
Wohnort: Munster

Beitrag von ST-Sven » So 23. Jan 2011, 09:22

NICE :o Bin auch gespannt :!:

Benutzeravatar
DonGiovanni
RS 200
RS 200
Beiträge: 1851
Registriert: Do 1. Nov 2007, 13:36
Wohnort: Unterägeri

Beitrag von DonGiovanni » So 23. Jan 2011, 12:10

was passiert jetzt kriegt da mehr luft und leistung?

für die kannte wo drinnen ist wieso hast die klappe und die anderen komponenten nicht ausgebaut, dan hat er genau die schön weitergefräst und enstand keine probleme?!

Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra
Sierra
Beiträge: 2468
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Beitrag von Hubsi (Fabian) » So 23. Jan 2011, 12:48

Nach meinen Erfahrungen geht der DOHC besser mit der erweiterten DK und eingestellten BDR. Habe bei meinen jetzt auch mal den BDR eingestellt und er geht dadurch schon spürbar besser. Gasannahme ist direkter und ingesamt fühlt er sich beim Beschleunigen "kräftiger" an.
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!

XR4Dani

Beitrag von XR4Dani » Mo 24. Jan 2011, 04:36

bis wohin haste den benzindruck eingestellt?

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4645
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Wiege des Automobilbaus

Beitrag von Daniel » Mo 24. Jan 2011, 11:01

Denkt daran den Druck nicht so hoch einstellen!
Sonst reist der Ölfilm beim Kolben ab und ihr habt dann einen Festfresser!
Immer das Kerzenbild kontrollieren! :wink:
Grüße Daniel
Total sicheres Auftreten, bei völliger Ahnungslosigkeit!

Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra
Sierra
Beiträge: 2468
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Beitrag von Hubsi (Fabian) » Mo 24. Jan 2011, 11:37

Also den genauen Druck weiß ich jetz nicht. Schätze mal so ca 3,6-3,7bar. Hatte das Kerzenbild überprüft und den zusätzlich noch bei uns in der Firma an den Abgastester gehangen um den Lambdawert zu überprüfen. Läuft jetzt bei Lambda = 0,994, also etwas fetter als normal.
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!

Benutzeravatar
blacki ( Phil )
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2873
Registriert: Do 12. Nov 2009, 12:07
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Beitrag von blacki ( Phil ) » Mo 24. Jan 2011, 12:12

DOHC Techniker Schulung:


- Der Kraftstoff-Differenzdruck beträgt unter allen Lastzuständen 300 kPa ±15 kPa (3.0 bar ±0.15 bar).

- Ansaugdruck unter Leerlaufbedingungen
Handgeschaltetes Getriebe: 70 - 80 kPa (0.7 - 0.8 bar)
Automatik-Getriebe: 65 - 75 kPa (0.65 - 0.75 bar)
Kraftstoffdruck (Sollwert): 215 - 240 kPa (2.15 - 2.4 bar)
eat my feinstaub

Benutzeravatar
Bombale
Puma
Beiträge: 106
Registriert: So 2. Jan 2011, 23:27
Wohnort: Dillingen Bayern

Re: Drosselklappe

Beitrag von Bombale » Fr 5. Apr 2013, 00:45

Ich kram das Thema mal wieder aus, da ich au mal wieder nen bisschen am optimieren bin...

Ich hab da nen kleines Logikproblem...

Dass der KDR einstellbar ist, geht klar hab ich schon früher gemacht wenn ich nen offenen Luffi drauf hatte, ABER ich hatte dazu immer die Lambda abgesteckt....

Denn eigentlich sollte dieses anfetten über den KDR doch von der Lambda erkannt werden und vom Motorsteuergerät ausgeglichen werden(zumindest auf Teillast).

Ausser im Volllastfall da dann das Stg auf Open Line Betrieb geht und auf feste, von der Lambda nicht beeinflussbare kennfelder zugreift...

Deswegen hab ichs bis jetzt beim Alltagssierra gelassen da die Stufe ohne Lambda regelung über 10l/100 km gefressen hat...

Greetz Wuschl
1991er 2,0 Dohc Coupe "Alltagsschlampe 2.0"
1992er 2,0 Dohc Coupe clx rot
1992er 2,0 Dohc Coupe "Frankenstein"
1986er Mk1 Turnier-XR4i Umbau
1991er Nissan 200sx s13
1989er Bmw E30 325i Coupe

Benutzeravatar
Bombale
Puma
Beiträge: 106
Registriert: So 2. Jan 2011, 23:27
Wohnort: Dillingen Bayern

Re: Drosselklappe

Beitrag von Bombale » So 7. Apr 2013, 23:55

Bin jetzt mal fertig, vorhin eingebaut...
Spricht gefühlt nen bisschen besser an, nen tick mehr Druck irgendwie...
Bilder sagen mehr als Worte...
Dateianhänge
K1600_dk9.JPG
K1600_dk8.JPG
K1600_dk7.JPG
K1600_dk6.JPG
K1600_dk5.JPG
K1600_dk4.JPG
K1600_dk3.JPG
K1600_dk2.JPG
K1600_dk1.JPG
1991er 2,0 Dohc Coupe "Alltagsschlampe 2.0"
1992er 2,0 Dohc Coupe clx rot
1992er 2,0 Dohc Coupe "Frankenstein"
1986er Mk1 Turnier-XR4i Umbau
1991er Nissan 200sx s13
1989er Bmw E30 325i Coupe

Benutzeravatar
transe79
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1480
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 08:16
Wohnort: ingolstadt

Re: Drosselklappe

Beitrag von transe79 » Mo 8. Apr 2013, 10:06

seeehr schön
selbst gebastelt? wie?
drosselklappe noch original?
da fängt für mich "feintuning" an
nicht solche k+n lärmbüchsen ect


gruß peter

Antworten