Drosselklappe

Alles rund um die heißesten Sierras

Moderator: Black Poison

Benutzeravatar
Bombale
Puma
Beiträge: 106
Registriert: So 2. Jan 2011, 23:27
Wohnort: Dillingen Bayern

Re: Drosselklappe

Beitrag von Bombale » Mo 8. Apr 2013, 11:47

Japp alles handmade...
Nein Klappe ist noch serie nur poliert...
Hab sie trichterförmig erweitert, übergänge geglättet und poliert+Eingang Ansaugbrücke auf dichtungsmaß angepasst und Übergänge bearbeitet...
Mit Dremel, Bohrmaschine mit verschiedenen Fächer+Polierscheiben...
Werd se aber nochmal rausmachen und die Welle bearbeiten-flacher und zwischen den Schrauben abnehmen...
Man muss aber selbst beim polieren saumässig aufpassen dass der Drosselklappenspalt nicht zu groß wird!!!

Greetz Wuschl
1991er 2,0 Dohc Coupe "Alltagsschlampe 2.0"
1992er 2,0 Dohc Coupe clx rot
1992er 2,0 Dohc Coupe "Frankenstein"
1986er Mk1 Turnier-XR4i Umbau
1991er Nissan 200sx s13
1989er Bmw E30 325i Coupe

Benutzeravatar
SierraRacer (Sven)
Taunus
Taunus
Beiträge: 901
Registriert: So 10. Jun 2012, 20:06
Wohnort: Waldshut, ganz unten im Süden

Re: Drosselklappe

Beitrag von SierraRacer (Sven) » Mo 8. Apr 2013, 21:50

Wow. :shock:
Das Teil glänzt ja wie ne Speckschwarte. :wink:
Gute Arbeit, ist toll geworden. :)
Wieso soll ich zu Fuß gehen? Ich hab doch vier gesunde Reifen. :-D

Benutzeravatar
Bombale
Puma
Beiträge: 106
Registriert: So 2. Jan 2011, 23:27
Wohnort: Dillingen Bayern

Re: Drosselklappe

Beitrag von Bombale » Mo 8. Apr 2013, 21:53

Danke schön!!!

Gruß Wuschl
1991er 2,0 Dohc Coupe "Alltagsschlampe 2.0"
1992er 2,0 Dohc Coupe clx rot
1992er 2,0 Dohc Coupe "Frankenstein"
1986er Mk1 Turnier-XR4i Umbau
1991er Nissan 200sx s13
1989er Bmw E30 325i Coupe

Benutzeravatar
DonGiovanni
RS 200
RS 200
Beiträge: 1851
Registriert: Do 1. Nov 2007, 13:36
Wohnort: Unterägeri

Re: Drosselklappe

Beitrag von DonGiovanni » Fr 17. Mai 2013, 22:29

Respekt gleich eins Bestellen :mrgreen:

Benutzeravatar
transe79
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1458
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 07:16
Wohnort: ingolstadt

Re: Drosselklappe

Beitrag von transe79 » Sa 18. Mai 2013, 06:28

DonGiovanni hat geschrieben:Respekt gleich eins Bestellen :mrgreen:

dutty self

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4600
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Stadt des Automobilbaus

Re: Drosselklappe

Beitrag von Daniel » Sa 18. Mai 2013, 07:55

Schön das es jemand auch versucht, bis jetzt waren es nicht so viele...
Schaut verdammt gut aus, reinige noch den Sammler dahinter, mit Schnellreiner und einer Flaschenbürste...
Der Dreck sammelt sich durch die Motorentlüftung an!
Gruß Dani
„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“ Robert Lembke

Benutzeravatar
Cosworth4x4
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1274
Registriert: Do 5. Nov 2009, 18:07
Wohnort: Viersen

Re: Drosselklappe

Beitrag von Cosworth4x4 » Sa 18. Mai 2013, 12:54

ich hatte es beim Weißen vor dem Unfall gemacht.
mehr Leistung ist ein Gerücht, da is nix spürbar. Alles Einbildung, denn ich hab danach noch mal eine poliert, entgratet, das Ding blinkte wie ne Disco, aber Leistungsplus, fehlanzeige. Man kann die Strömungsgwschwindigkeit erhöhen , ja,
aber das Steuergerät reagert dadrauf und spielt gegen die veränderten Werte, genauso wie abgekühlte Luft, mit Sauerstoff angereicherte Luft und und und.....der DOHC ist und bleibt ein verblombtes Leistungspaket, es sei den man greift in die Elektronik nachdem scharfe Nocke und Fächer verbaut wurde.

Außerdem was hier beschrieben wurde das der Ansaugbereich der Drosselklappe vergrößert wurde, damit mehr Luft reinkommt...dann auch mehr Leistung......alles Quatsch. Was vorn reingeht muß hinten wieder raus. ISt da eine Verengung zwischen, also nach der Drosselklappe........ wenn ich vorne was vergrößere und den Rest so lasse, wie solls dann schneller gehen.
Gutes Beispiel:
Wenn ich vor dem Fußballstadion den Parkplatz vergrößere, gehen trotzdem nicht mehr Leute ins Stadion. Bau ich größere Tore ein, wirds vllt schneller voll, aber mehr passen trotzdem nicht rein.


Soviel zum Feintuning. Egal was man macht, Luftfilter, Powerrohr, Zündkerzen, Drosselklappe.....das Steurgerät hat feste Werte wo jede Veränderung von Außen wie Luftströmungsgeschwindigkeit, Ansauglufttemperatur, Luftmenge geregelt wird.
Wenn die Lamdasonde falsche Werte bekommt, wie Hosenrohr defekt, versucht das Steuergeät auszugleichen.........also was wollte ihr an dem leistungstechnisch verändern.
Zuletzt geändert von Cosworth4x4 am Sa 18. Mai 2013, 12:59, insgesamt 1-mal geändert.
Auf die Frage irgendwelche Krankheiten in der Familie zu haben sagte ich:
"Meine Mutter hatte Aids, aber das war vor meiner Zeit"

Benutzeravatar
Cosworth4x4
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1274
Registriert: Do 5. Nov 2009, 18:07
Wohnort: Viersen

Re: Drosselklappe

Beitrag von Cosworth4x4 » Sa 18. Mai 2013, 12:57

Das polieren der Drossleklappe ist rein technisch nur der Wert wie er mal neu war. fehlt dann nur noch die Ventile von der Ölkohle zu befreien, aber das merkt man so nicht.
Auf die Frage irgendwelche Krankheiten in der Familie zu haben sagte ich:
"Meine Mutter hatte Aids, aber das war vor meiner Zeit"

Benutzeravatar
Cosworth4x4
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1274
Registriert: Do 5. Nov 2009, 18:07
Wohnort: Viersen

Re:

Beitrag von Cosworth4x4 » Sa 18. Mai 2013, 13:08

Daniel hat geschrieben:Das ist sehr gut!
Das polieren ist eigentlich dafür das es Strömunggünstiger ist! :wink:
Quasi die Luft nicht so verwirbelt! :wink:
Der Spass kommt eigendlich aus dem Motorsport!

Weißt du denn wie lange das her ist ??
Damals hatten die auch noch vierfachvergaser, scharfe nocke, und keinen kastrierten Alltagsmotor. Damals hatte es auch was gebracht, aber dieses Feintuning beim Einspritzer wo nix zu verstellen ist,

soll wieviel PS bringen ???
Auf die Frage irgendwelche Krankheiten in der Familie zu haben sagte ich:
"Meine Mutter hatte Aids, aber das war vor meiner Zeit"

Benutzeravatar
Cosworth4x4
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1274
Registriert: Do 5. Nov 2009, 18:07
Wohnort: Viersen

Re:

Beitrag von Cosworth4x4 » Sa 18. Mai 2013, 13:12

Hubsi (Fabian) hat geschrieben:So hab die DK fertig und mal zum Vergleich eine normale daneben gelegt. Der Unterschied ist schon deutlich sichtbar :D
Bild

Die bearbeitete DK wurd natürlich mal direkt verbaut! Der Anzug ist leicht besser geworden. Aber für eine richtige Verbesserung werd ich halt noch den KDR einstellen müssen. Aber dazu komm ich diese Woche leider nicht mehr zu

ich würd da gar nix einstellen bzw verstellen, weil du eigentlich nix verändert hast.
Auf die Frage irgendwelche Krankheiten in der Familie zu haben sagte ich:
"Meine Mutter hatte Aids, aber das war vor meiner Zeit"

Benutzeravatar
blacki ( Phil )
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2873
Registriert: Do 12. Nov 2009, 12:07
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Re: Drosselklappe

Beitrag von blacki ( Phil ) » Sa 18. Mai 2013, 14:01

Hoffentlich hat er den gerissen Gummi Nubsi gegen nen dichten ausgetauscht :mrgreen:
eat my feinstaub

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4600
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Stadt des Automobilbaus

Re: Drosselklappe

Beitrag von Daniel » Sa 18. Mai 2013, 14:10

Vielleicht wird es etwas falsch verstanden, ich habe nie was geschrieben von mehr PS...
Sondern nur das sich das Ansprechverhalten spürbar zum vorherigen Zustand ändert.
Was Dirk L. bestätigt hat...

Wiederum muss ich sagen das ich das Thema von meinen Mondeo eröffnet hatte.
Dabei wurde bei ein 1,8 die Drosselklappe vom 2,0 verbaut, sowie der Benzindruckregler vom VR6 mit 3,5 Bar.
Sowie einen Fächerkrümmer vom 2,0 Zetec und dabei hatte ich nie erwähnt das er mehr PS hatte...

Wiederum wird es doch von verschieden Firmen angeboten... Ist dann alles Humbug was angeboten wird.. 8)
http://www.am-motorsportschmiede.com/dr ... appen.html
http://www.idol-motorsport.de/index.php ... selklappen
Mit Werten der Originalen und der Bearbeiteten:
http://www.20v-sauger-tuning.de/drossel ... eitung.htm
Gruß Dani
„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“ Robert Lembke

Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra
Sierra
Beiträge: 2429
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Re: Drosselklappe

Beitrag von Hubsi (Fabian) » Sa 18. Mai 2013, 16:14

Da hast du was falsch verstanden Micki. Ich habe an der Drosselklappe nix verstellt, sondern ein bisschen den Druck am Kraftstoffdruckregler(KDR) erhöht. Leistungsplus ist nicht messbar, aber die Gasannahme ist besser geowrden. Wirkt nicht mehr so träge.

Und den kaputten Gummi habe ich natürlich ersetzt :wink:
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!

Benutzeravatar
Cosworth4x4
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1274
Registriert: Do 5. Nov 2009, 18:07
Wohnort: Viersen

Re: Drosselklappe

Beitrag von Cosworth4x4 » Sa 18. Mai 2013, 19:22

das mit dem Mondeo ist ja auch wieder anders, da haste ja auch was anderes verbaut, aber warum verstellt man den Benzindruck ?? Das ist doch in Verbindung mit der polierten Drosselklappe.

Ja, das ist richtig das hier nicht von PS gesprochen wird, das Ansprechverhalten eventuell besser ist, ich sag mal nicht besser, sondern habt ihr vllt den Neuzustand wieder hergestellt, Schließlich ist ja auch der Verschmutzungsgrad auch schleichender Prozess.

Nein, ich hab da nichts falsch verstanden. Hier steht, das vor der Drosselklappe die Öffnung praktisch vergrößert wurde.....wie auch immer, ich wollte ja nur sagen das das überhaupt nichts bringt.
Auf die Frage irgendwelche Krankheiten in der Familie zu haben sagte ich:
"Meine Mutter hatte Aids, aber das war vor meiner Zeit"

Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra
Sierra
Beiträge: 2429
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Re: Drosselklappe

Beitrag von Hubsi (Fabian) » Sa 18. Mai 2013, 20:02

Dann habe ich deinen Post falsch verstanden :wink:

Aber das Ansprechverhalten wird schon etwas besser durch diese Aktion. Der vergrösserte Durchmesser ist noch nichtmal das entscheidene.
Der bringt wirklich nicht viel da haste Recht.
Aber der Luftwiderstand wird geringer. Die Serien DK im Vergleich zu einer polierten DK ist wie 180er Schmirgelpapier zu 3200er Schmirgelpapier. Dadurch und durch ein bisschen mehr Benzin durch den eingestellten KDR fühlt er sich direkter an bei der Gasannahme. Ob einer den Aufwand betreiben will nur für ein besseres Ansprechverhalten ist eine andere Sache. Ich hingegen würd es nochmal machen.
Und bei meinen Winter-Sierra will ich versuchen durch eine im ganzen grössere Drosselklappe, einer darauf angepassten Ansaugbrücke und Einspritzventilen mit grösseren Durchlass noch ein besseres Ansprechverhalten zu erlangen. Und vielleicht springen auch noch 1-2PS mehr raus :wink:
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!

Antworten