Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Neuaufbau - Langzeit - Restauration

Moderatoren: Mike, Daniel

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 178
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Mo 5. Feb 2018, 22:57

5AEF3A20-B828-4E06-AC68-A5F410C90A21.jpeg
D604B80F-9237-4B48-BAB2-176E66E4CCAB.jpeg
F630525E-CC18-43FB-A112-18E3F36CB299.jpeg
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 178
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Mo 5. Feb 2018, 23:00

Es wartet jedenfalls sehr viel Arbeit auf mich. So soll der Motor natürlich nicht bleiben. Es geht erstmal nur darum ob er überhaupt noch läuft. So wie es derzeit ausschaut werde ich den ausbauen und komplett überholen in der Zeit wo die Karosse dann später beim Lackierer steht.
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 178
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Di 6. Feb 2018, 21:37

Heute mal die Scheinwerfer und Rückleuchten "gereinigt".
Spülmaschine.jpg
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Benutzeravatar
freehold01
Administrator
Beiträge: 1237
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 15:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von freehold01 » Di 6. Feb 2018, 21:58

Hallo Manuel,

Die Moosgummidichtung für die Rückleuchten solltest du noch beim Ford Händler bekommen.
Bild
Einer von insgesamt 25.662 produzierten XR4i
1983 - 18.294
1984 - 4.941
1985 - 2.427

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 178
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Di 6. Feb 2018, 22:03

freehold01 hat geschrieben:
Di 6. Feb 2018, 21:58
Hallo Manuel,

Die Moosgummidichtung für die Rückleuchten solltest du noch beim Ford Händler bekommen.
Hallo Christoph,

ich hoffe das ich die anderen Dichtungen für die Scheinwerfer und für die Nebelscheinwerfer dort auch noch bekomme. die sind allesamt zerbröselt.
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4632
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Wiege des Automobilbaus

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Daniel » Sa 17. Feb 2018, 16:10

Bei den Sebring bin ich raus!
Hatte den auch dran, nur der Ausschnitt am Heck ist für Doppel nicht geeignet!
Sieht komisch aus...

Bin gespannt wann er läuft..
Grüße Daniel
Total sicheres Auftreten, bei völliger Ahnungslosigkeit!

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 178
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Di 3. Jul 2018, 19:38

Moin Moin,
hat einer von euch schon mal eine Auspuffanlage "restauriert"?
Habe hier eine komplette Auspuffanlage incl. Fächerkrümmer bei mir liegen.
Von dem Hersteller habe ich leider noch nie etwas gehört und konnte dazu im Internet auch noch nicht wirklich etwas finden.
Das ganze möchte ich entrosten und dann neu lackieren. Hat einige Jahre unter dem Wagen gehangen und hat einiges an (Flug-)rost angesetzt.

So langsam wird meine Werkstatt zu klein da mein Teilelager ziemlich angewachsen ist in den letzten Wochen und Monaten.
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1


Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4632
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Wiege des Automobilbaus

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Daniel » Mi 4. Jul 2018, 08:46

Um nochmal auf den Sebring zu kommen!
Bei mir war dieser auch verbaut, doch so richtig Glücklich war ich nicht!
Es geht damit los... 2 Rohre und nur ein Ausschnitt in der Stoßstange!
Also muss er tiefer oder du schnippels dran rum!
Klang ist auch nicht der Brüller!
Ich hatte mir damals eine bauen lassen! Ab Krümmer! Preis 850€ mit Abnahme!
Hier dazu mal 2 Bilder..
Dateianhänge
128AF025-D572-4161-BF2D-1EB7F0AC6265.jpeg
916EE91B-1789-4A47-88CB-0ACAD0B33263.jpeg
Grüße Daniel
Total sicheres Auftreten, bei völliger Ahnungslosigkeit!

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 178
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Mi 4. Jul 2018, 18:49

Hi,
ich habe den Sebring erstmal ins Lager gelegt.

Habe vom Bekannten eine "Böttger" Komplettanlage bekommen. Incl. Fächerkrümmer. Um diese Anlage geht es. Ich konnte allerdings noch keine Informationen dazu finden.
Auf den Töpfen stehen folgende Bezeichnungen....
VSD : RS85005/1
MSD : RS85005/2
ESD : RS85005/8

Die Bezeichnung von den Fächerkrümmern habe ich grad nicht zur Hand.

Beim Spenderfahrzeug war diese Anlage auch eingetragen. Eine Kopie des Fahrzeugbriefes habe ich hier. Wobei mir diese ja keine Eintragung garantiert. Der originale Brief liegt bei meinem Bekannten, den könnte ich evtl auch noch bekommen.

Ich möchte halt gerne eine Auspuffanlage die auch H-fähig ist.

Mittlerweile habe ich aber auch fast alle Teile der originalen Auspuffanlage in neu im Lager liegen.

Ich würde die "Böttger" Anlage halt gerne aufarbeiten. Daher auch die Frage was Ihr da für Erfahrungen habt.

Strahlen lassen
Flex/Bohrmaschine/Drahtbürste
KSD Auspufflack
etc.
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6611
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Black Poison » Mi 4. Jul 2018, 19:15

Böttger ist / war doch bekannt, die hatten früher auch mal Spoiler und Spoileraufsätze unter anderem auch für den Sierra angeboten. War der nicht sogar bei den Unterlagen mit bei die ich dir maleingescannt hatte...

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 178
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Mi 4. Jul 2018, 19:20

Black Poison hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 19:15
Böttger ist / war doch bekannt, die hatten früher auch mal Spoiler und Spoileraufsätze unter anderem auch für den Sierra angeboten. War der nicht sogar bei den Unterlagen mit bei die ich dir maleingescannt hatte...
Hallo Kai,
wenn ich richtig geschaut habe, nicht.
Ich hatte schon die Vermutung das es eine CSC Anlage ist. Die Bezeichnung "RS 85...."ist da ähnlich in den alten Zubehörkatalogen.
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 178
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Mi 4. Jul 2018, 19:20

airbusser hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 19:20
Black Poison hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 19:15
Böttger ist / war doch bekannt, die hatten früher auch mal Spoiler und Spoileraufsätze unter anderem auch für den Sierra angeboten. War der nicht sogar bei den Unterlagen mit bei die ich dir maleingescannt hatte...
Hallo Kai,
wenn ich richtig geschaut habe, nicht.
Ich hatte schon die Vermutung das es eine CSC Anlage ist. Die Bezeichnung "RS 85...."ist da ähnlich in den alten Zubehörkatalogen.
Wie waren die denn so vom Klang her?
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6611
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Black Poison » Mi 4. Jul 2018, 20:15

airbusser hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 19:20
airbusser hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 19:20
Black Poison hat geschrieben:
Mi 4. Jul 2018, 19:15
Böttger ist / war doch bekannt, die hatten früher auch mal Spoiler und Spoileraufsätze unter anderem auch für den Sierra angeboten. War der nicht sogar bei den Unterlagen mit bei die ich dir maleingescannt hatte...
Hallo Kai,
wenn ich richtig geschaut habe, nicht.
Ich hatte schon die Vermutung das es eine CSC Anlage ist. Die Bezeichnung "RS 85...."ist da ähnlich in den alten Zubehörkatalogen.
Wie waren die denn so vom Klang her?

CSC Komplettanlagen am V6 waren schön dumpf im Standgas und gut am blubbern,wenn du mal drauf tritts wurde es etwas heller und auch weiter weg " noch gut hörbar ", aber ohne übertrieben laut oder nervig zu werden auf längeren Strecken zu den Treffen oderso, das will ja auch keiner mehr unbedingt... ich hatte sie an meinem weissen Sierra 2.8i drann und war nach der Einfahrzeit sehr zufrieden. :wink:


Fächerkrümmer hatte ich damals allerdings keinen verbaut ...
die CSC wurde damals auch von den Caprifahrern mit 2,8er sehr gerne genommen.

Antworten