Alter Bekannter

Neuaufbau - Langzeit - Restauration

Moderatoren: Mike, Daniel

Sierra 2.0 Laser
Granada
Granada
Beiträge: 587
Registriert: Do 10. Okt 2013, 22:25
Wohnort: Süddetschland

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Sierra 2.0 Laser » Mi 28. Nov 2018, 08:56

Und mein Vater hatte bis 1978 einen Ford 17M Turnier. Danach ab 1978 bis 1997 einen Volvo 245 DL Kombi.
Ich weiß noch wie er immer wieder sagte, dass er sich nie mehr einen Ford kaufen würde, da der 17M den er als Neuwagen erstand schon nach einem Jahr anfing zu rosten... das hat er Ford nie verziehen.
Der Volvo hielt dann 19 Jahre ohne Garage (ca. 350.000km) bis dass der Rost uns schied... da kamen dann zwei Russen und nahmen ihn für einen Kasten Bier mit... das war ein grandioses Schiff... wat hab ich all mit dem Auto erleben dürfen... schnief...

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6930
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Black Poison » Mi 28. Nov 2018, 11:27

Mike hat geschrieben:
Mi 28. Nov 2018, 08:06
Mein Grossvater hatte einen Taunus. Grau, zweitürig, Vinyldach und 1.6 Liter... hat ihn später gegen einen Opel Ascona eingetauscht :-)


Mein Vater hatte damals zwei Kudsen Taunus als schöne Coupe Ausführung, einmal als XL und einmal sogar als GXL, das waren so die ersten Autos woran ich mich in meiner Kindheit bewußt erinnern kann,
davor aber auch schon einige Ford, 12M, 17M undso die kenne ich aber nur von Foto`s und Erzählungen,irgendwann davor mal ein Käfer wie fast jeder früher,. nach den Taunus Coupe`s kam dann ein Ford Granada MK2 mit V6 als 2,3 Ghia , das war früher zu meiner Kinderzeit unser schönster Familien , Reise und Urlaubswagen für wirklich sehr weite Fahrten aber auch davor an dem Taunus habe ich sehr schöne Erinnerungen und wir waren weite Strecken mit verreist usw. daher sind mir die beiden Taunus Coupe`s und auch der Granada noch sehr gut im Gedächnis geblieben,
wenn dann täte ich mir aber gerne son Knudsen Taunus als Coupe mal holen, sollte ich zwischen beidem wählen können,nach dem Granada ging mein Vater von Ford weg aber nicht weil er unzufrieden war sondern ihm Scorpio und Sierra nicht mehr so gut gefiehlen zu derzeit hatte ich dann auch schon mein MK1 Coupe, mein Vater fährt heute BMW, aber seit man selber im Führerscheinalter war, war das dann irgendwie anders man ist dann nicht mehr so verbunden mit den Fahrzeugen der Eltern,sondern hat seine eigenen und die damit verbundenen Erinnerungen.

Benutzeravatar
Dirk L.
RS 200
RS 200
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 00:54
Wohnort: Halle/Saale

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Dirk L. » Mi 28. Nov 2018, 14:43

Sierra 2.0 Laser hat geschrieben:
Di 27. Nov 2018, 16:42
Ich hätte gerne den auf Bild 1 und den auf Bild 2 ... aber pronto ;-)
Tut mir leid, der Kombi hat bei mir Bestandsschutz auf Lebenszeit und der Beige ist inzwischen verkauft. Den Roten kannst Du aber gern haben-im Tausch gegen harte Währung. :mrgreen:

@Kai, das sind alles 81er "Sondermodelle". :wink:
Ich weiß aber, was Du meinst. Bei Auslieferung war der Rote eine 1.6er Grundausstattung. Noch unter Niveau vom L. Selbst der rechte Spiegel fehlte und der Linke mußte durch drücken am Glas eingestellt werden. Im Laufe der Jahre (ich hab ihn seit 2001) hat sich das Aussehen und die Motorisierung mehrmals verändert. Das obige Bild ist auch schon 10 Jahre alt und entspricht nicht dem letzten Stand.
Die letzte Motorisierung war ein 2.3V6 mit 5-Gang. Aktuell steht er zum Verkauf mit originalem 1.6er Motor.
Bei mit gibt 1 veassen Schule und 1 veassen Hause die Schule ist sher gross ich war noch nicht drinen

Benutzeravatar
Dirk L.
RS 200
RS 200
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 00:54
Wohnort: Halle/Saale

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Dirk L. » Mo 17. Dez 2018, 23:38

Heut den Rest vom Motor bezahlt-quasi als selbstpersönliches Weihnachtsgeschenk. :lol: Nun warte ich wie ein kleines Kind auf den Moment, wo sich der Motorraum zum ersten Mal wieder füllt. Dummerweise hat mir der Granada ja einen kleinen Strich durch die (Zeit-)Rechnung gemacht. :? Ich hoffe, ich bekomm ihn trotzdem irgendwann in der kommenden Saison auf die Straße.
Bei mit gibt 1 veassen Schule und 1 veassen Hause die Schule ist sher gross ich war noch nicht drinen

Benutzeravatar
Mike
Administrator
Beiträge: 2492
Registriert: Do 16. Apr 2009, 02:52
Wohnort: CH-5107 Schinznach-Dorf

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Mike » Fr 28. Dez 2018, 11:26

Selbstverständlich wissen wir immer noch nicht, welchen Motor du einbauen willst ;-)
Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Mike

Benutzeravatar
Dirk L.
RS 200
RS 200
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 00:54
Wohnort: Halle/Saale

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Dirk L. » Mo 31. Dez 2018, 04:12

Ich denke, das Geheimnis werd ich auch noch ein paar Tage hüten. 8)
Soviel sei verraten-er stammt aus dem Hause Ford und ist auch nur 2 Jahre jünger, als der Sierra. :wink:
Bei mit gibt 1 veassen Schule und 1 veassen Hause die Schule ist sher gross ich war noch nicht drinen

Benutzeravatar
Mike
Administrator
Beiträge: 2492
Registriert: Do 16. Apr 2009, 02:52
Wohnort: CH-5107 Schinznach-Dorf

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Mike » Mo 31. Dez 2018, 07:38

An etwas anderes als ein Ford Motor hätte ich auch nicht gedacht. Aber mit deiner Altersangabe lassen sich die Möglichkeiten schon mal etwas eingrenzen - sagtest du nicht, es ist ein sehr früher Sierra? ;-) Ich würde da auf den etwas potenteren Bruder des ursprünglichen Triebwerks tippen :-)
Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Mike

Benutzeravatar
Pluspol
Puma
Beiträge: 144
Registriert: So 4. Mär 2018, 14:28
Wohnort: München

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Pluspol » Mo 31. Dez 2018, 08:35

Dirk L. hat geschrieben:
Mo 17. Dez 2018, 23:38
Heut den Rest vom Motor bezahlt
Hört sich von der Stange an...

Ich hätte dem NY eine Langhub Kurbelwelle verpaßt, mehr Understatement geht fast nicht.
Geschwindigkeit ist keine Hexerei,
aber Nockenwellen sind kein Zauberstab!

Benutzeravatar
Sierra-Kobbi
Scorpio
Scorpio
Beiträge: 484
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 11:37

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Sierra-Kobbi » Mo 31. Dez 2018, 20:24

Aaaa, ich weiß jetzt welcher Motor rein kommt :D .
Der Motor aus ein Ford Lincoln Continental, 4,9 Lieter, V8 :lol: .
Dierk hatte die Vorderräder ab, um die Federbeine zu blockieren :? :mrgreen:
Sonderschüler denken Logischer als Stodierte,ich habs auch nur bis zur Hauptschule geschaft :lol:
Gruß Jens

Benutzeravatar
Pluspol
Puma
Beiträge: 144
Registriert: So 4. Mär 2018, 14:28
Wohnort: München

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Pluspol » Di 1. Jan 2019, 08:46

Sierra-Kobbi hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 20:24
Der Motor aus ein Ford Lincoln Continental, 4,9 Lieter, V8 :lol: .
Sorry, aber es gab niemals einen 4.9 V8. Warum diese Unwahrheit immer noch verbreitet wird ist und bleibt mir ein Rätsel.
Der Windsor 302 hatte von 1967 bis 2003 fünf Liter Hubraum, Bohrung 4" und Hub 3" - rechnet es euch selbst aus.
Geschwindigkeit ist keine Hexerei,
aber Nockenwellen sind kein Zauberstab!

Benutzeravatar
Mike
Administrator
Beiträge: 2492
Registriert: Do 16. Apr 2009, 02:52
Wohnort: CH-5107 Schinznach-Dorf

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Mike » Di 1. Jan 2019, 10:52

Vermutlich genau so unwahr wie der Einbau in einem Sierra ;-)
Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Mike

Benutzeravatar
Sierra-Kobbi
Scorpio
Scorpio
Beiträge: 484
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 11:37

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Sierra-Kobbi » Di 1. Jan 2019, 13:48

Sorry, aber es gab niemals einen 4.9 V8. Warum diese Unwahrheit immer noch verbreitet wird ist und bleibt mir ein Rätsel.
Es war leider ein Googelergebnis, aber danke für den die Richtigstellung :) .

Mir lag da etwas mit 8,... Lieter, Lincoln in Kopf.
Hatte zu der Bauzeit gesucht, der größte wurde mit 4.9 Lieter geschrieben .
Vermutlich genau so unwahr wie der Einbau in einem Sierra ;-)
Da gehe ich auch von aus,allein die Eintragung :| .
Sonderschüler denken Logischer als Stodierte,ich habs auch nur bis zur Hauptschule geschaft :lol:
Gruß Jens

Benutzeravatar
Dirk L.
RS 200
RS 200
Beiträge: 1788
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 00:54
Wohnort: Halle/Saale

Re: Alter Bekannter

Beitrag von Dirk L. » Mi 2. Jan 2019, 08:30

Pluspol hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 08:35
Hört sich von der Stange an...
Es sollte sich alles im bezahlbaren Rahmen bewegen. :wink: Von der Stange reicht vorerst für eine Weile Fahrspaß. Und ich weiß, das und wie der Motor läuft, da ich den kurz vor dem Ausbau noch in seiner alten Karosse erleben durfte.
Mike hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 07:38
An etwas anderes als ein Ford Motor hätte ich auch nicht gedacht.
Da sollte man sich bei mir nie so sicher sein. :mrgreen:
Mike hat geschrieben:
Mo 31. Dez 2018, 07:38
sagtest du nicht, es ist ein sehr früher Sierra? ;-)
Ja, 83er Erstzulassung.
Bei mit gibt 1 veassen Schule und 1 veassen Hause die Schule ist sher gross ich war noch nicht drinen

Antworten