Drosselklappe

Alles rund um die heißesten Sierras

Moderator: Black Poison

Re: Drosselklappe

Beitragvon transe79 » So 19. Mai 2013, 07:23

Hubsi (Fabian) hat geschrieben:Dann habe ich deinen Post falsch verstanden :wink:

Aber das Ansprechverhalten wird schon etwas besser durch diese Aktion. Der vergrösserte Durchmesser ist noch nichtmal das entscheidene.
Der bringt wirklich nicht viel da haste Recht.
Aber der Luftwiderstand wird geringer. Die Serien DK im Vergleich zu einer polierten DK ist wie 180er Schmirgelpapier zu 3200er Schmirgelpapier. Dadurch und durch ein bisschen mehr Benzin durch den eingestellten KDR fühlt er sich direkter an bei der Gasannahme. Ob einer den Aufwand betreiben will nur für ein besseres Ansprechverhalten ist eine andere Sache. Ich hingegen würd es nochmal machen.
Und bei meinen Winter-Sierra will ich versuchen durch eine im ganzen grössere Drosselklappe, einer darauf angepassten Ansaugbrücke und Einspritzventilen mit grösseren Durchlass noch ein besseres Ansprechverhalten zu erlangen. Und vielleicht springen auch noch 1-2PS mehr raus :wink:



so in etwa muß es sein
das was durch die optimierte drosselklappe herein kommt muß auch optimiert seinen weg in die zylinder finden
und da ist genug potential vorhanden
nur im ansaugkrümmer wird es sehr schwierig,
übergang krümmer-kopf
kopf selber kanäle glätten
und die abgasseite stauärmer gestalten
und um den ansaugeffekt auch voll zu nutzen.die luftzuführ vor der dr-klappe erleichtern
und na ja etwas mehr benzin sollte man dann auch können
wir leben ja auch nicht nur von der luft,steak ist auch vorteilhaft


gruß peter
Benutzeravatar
transe79
Escort Cosworth
Escort Cosworth
 
Beiträge: 1401
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 07:16
Wohnort: ingolstadt

Re: Drosselklappe

Beitragvon Hubsi (Fabian) » So 19. Mai 2013, 10:15

Meine Idee ist auch das Innere der Ansaugbrücke zu polieren. Ein Gedanke ist alle Öffnungen zu verschliessen, dann Quarzsand zur Hälfte einfüllen und die Ansaugbrücke dann mehrere Stunden drehen. Wobei ich das drehen durch einen Motor z.b aus ner alten Bohrmaschine machen lassen würde. Müsste mir nur ein Gestell bauen wo die Brücke dann rundlaufen kann. Wenn ich mal zuviel Zeit habe wird konkret was geplant... :wink:
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!
Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra
Sierra
 
Beiträge: 2353
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Re: Drosselklappe

Beitragvon transe79 » So 19. Mai 2013, 13:54

das müßtest du in schritten machen
zuerst etwas gröberes material z.b. splitt ect
dann etwas feiner+wieder feiner bis zum quarzsand
aaaber das dauert bis sich da was tut,zb. auf ner beton mischmaschiene spannen
da kannst du mehrere winkel mit realisieren

ich hab vor zig jahren mal "edelsteine" selbst geschliffen
ne trommel gebaut worin die bruchstücke,etwas wasser+ schleifgranulat reinkamen,verschlossen+nen ganzen tag rotieren lassen,langsam
dann alles gespölt+erneut befüllt mit feineren schleifmittel,usw
der 5. durchgang war dann poliermittel womit die steine ihre hochglänzende oberfläche bekamen
wie das beim efi geweih geht müßte probiert werden

gruß peter
Benutzeravatar
transe79
Escort Cosworth
Escort Cosworth
 
Beiträge: 1401
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 07:16
Wohnort: ingolstadt

Re: Drosselklappe

Beitragvon Bombale » Di 21. Mai 2013, 22:34

Abend!
Ich hab natürlich nicht nur die Drosselklappe gemacht... Und an sich alleine gesehen ohne andere Maßnahmen bewirkt die DK rein gar nichts...
Mein Vorhaben war es, einfach mal zum Spaß alles was man an der Motorperipherie des DOHC verbessern kann, besser zu machen, einmal auf den Prüfstand, und kucken was bei rum kommt... Und danach nen Y5A/DOHC 8V Hybrid :-P

Wollt dafür eich nen neuen Thread aufmachen aber sei´s drum, passt jetzt hier ganz gut rein..

Gemacht wurde:

Einlassseitig:

Bearbeitete DK (siehe Bilder)
DIY Kaltluftansaugsystem (strömungsgünstig und lang wg Drehmoment...)
Kurbelgehäuse und Ventildeckelentlüftung stillgelegt (auf Auffangbehälter)
Einstellbarer Benzindruckregler mit Anzeige (@ca 3,65 bar)
Walbro GSS340 Motorsport Benzinpumpe (265l/h @ max. 7,5 bar)

Auslassseitig:

Ashley Fächer (leider noch nicht da)
Martelius-Einzeller-Rennkat
Sebring ab Kat

Überwacht und gesteuert von einem Innovate MTX-L Breitband-Lambdacontroller/Anzeige die permanent Benzin/Luft-Gemisch überwacht und ein simuliertes, programmierbares Sprungsondensignal ans EECIV Steuergerät sendet.
Breitband Lambdasonde Bosch LSU 4.2
Über den BDR hab ich Vollastgemisch eingestellt (ca. Lambda 0.90-0.95)
Und über das simulierte Sprungsondensignal dem STG "falsche" Werte vorgegeben ( Lambda@Teillast ca.0,95-0,98 )

Verbrauch bei normaler Fahrweise max. 0,5 l mehr (ca. 8,5- 9,0/100km)
Pumpe auf den Bildern ist die Originale (da war die Walbro schon drin...)
Geht gefühlt wie Hölle (klingt auch so aber nur auf Vollast 8) )
Verlässliche Daten und Prüfprotokoll gibts wenn der Fächer da und eingebaut ist...

Anbei nen paar Bilders...

Greetz Wuschl
Dateianhänge
K1600_luffi7.JPG
K1600_luffi8.JPG
K1600_luffi10.JPG
K1600_luffi12.JPG
K1600_luffi13.JPG
K1600_mtxl.JPG
K1600_mtxl1.JPG
K1600_mtxl2.JPG
K1600_mtxl3.JPG
K1600_mtxl4.JPG
Zuletzt geändert von Bombale am Di 21. Mai 2013, 22:42, insgesamt 1-mal geändert.
1991er 2,0 Dohc Coupe "Alltagsschlampe 2.0"
1992er 2,0 Dohc Coupe clx rot
1992er 2,0 Dohc Coupe "Frankenstein"
1986er Mk1 Turnier-XR4i Umbau
1991er Nissan 200sx s13
1989er Bmw E30 325i Coupe
Benutzeravatar
Bombale
Puma
 
Beiträge: 107
Registriert: So 2. Jan 2011, 23:27
Wohnort: Dillingen Bayern

Re: Drosselklappe

Beitragvon Bombale » Di 21. Mai 2013, 22:39

Die restlichen Bilder... Reihenfolge is jetzt nen bisschen durcheinander aber Ihr kommt bestimmt klar...

Greetz Wuschl
Dateianhänge
K1600_Luffi 1.JPG
K1600_lufffi2.JPG
K1600_luffi3.JPG
K1600_luffi4.JPG
K1600_luffi6.JPG
1991er 2,0 Dohc Coupe "Alltagsschlampe 2.0"
1992er 2,0 Dohc Coupe clx rot
1992er 2,0 Dohc Coupe "Frankenstein"
1986er Mk1 Turnier-XR4i Umbau
1991er Nissan 200sx s13
1989er Bmw E30 325i Coupe
Benutzeravatar
Bombale
Puma
 
Beiträge: 107
Registriert: So 2. Jan 2011, 23:27
Wohnort: Dillingen Bayern

Re: Drosselklappe

Beitragvon Daniel » Mi 22. Mai 2013, 03:59

Schick, ich find das gut..
Gebe dann mal Infos durch, bin gespannt was raus gekommen ist!
Gruß Dani
„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“ Robert Lembke
Benutzeravatar
Daniel
Administrator
 
Beiträge: 4458
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Stadt des Automobilbaus

Re: Drosselklappe

Beitragvon transe79 » Mi 22. Mai 2013, 06:34

frage dazu
war der hobel vor den tuning arbeiten aufm leistungsprüfstand?
wenn ja wieviel ps?
aber fürn tüv mußt du wieder teilweise zurückrüsten,oder??

gruß peter
Benutzeravatar
transe79
Escort Cosworth
Escort Cosworth
 
Beiträge: 1401
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 07:16
Wohnort: ingolstadt

Re: Drosselklappe

Beitragvon XR4i - Sebastian » Mi 22. Mai 2013, 14:12

sehr schick bin gespannt wie es weitergeht

ich würde es trotzdem nochmal in einem extra thread unterbringen
da es hier sonst in der Masse irgendwann verloren geht
BildBild
Benutzeravatar
XR4i - Sebastian
Escort Cosworth
Escort Cosworth
 
Beiträge: 1400
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 19:08
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Drosselklappe

Beitragvon Bombale » Mi 22. Mai 2013, 18:12

Ja klar muss ich teilweise rückrüsten, aber nen Uni luftfilter und der sebring sind eingetragen.
Kat Ersatz wird noch um nen 100 zeller mit e-Zeichen erweitert und für die asu kann ich ihn ja einstellen...
Ausserdem hatter grad 2 Jahre bekommen...
Vorher war ich nicht aufem Prüfstand aber da er erst Ca 130tkm runter hat und nichts gemacht war geh ich einfach mal von SerienLeistung aus...
Wer nen Serien prüfprotokoll hat kanns mir gerne zur Verfügung stellen..
Sobald sich was neues ergibt fass ich mal alles zusammen und mach nen extra thread draus!

Greetz Wuschl
1991er 2,0 Dohc Coupe "Alltagsschlampe 2.0"
1992er 2,0 Dohc Coupe clx rot
1992er 2,0 Dohc Coupe "Frankenstein"
1986er Mk1 Turnier-XR4i Umbau
1991er Nissan 200sx s13
1989er Bmw E30 325i Coupe
Benutzeravatar
Bombale
Puma
 
Beiträge: 107
Registriert: So 2. Jan 2011, 23:27
Wohnort: Dillingen Bayern

Vorherige

Zurück zu Tune up - Das Tuningforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast