VERKAUFT Sierra 2,0i Verkauf oder "Tausch"

Alles aus dem Forum hier rein, nicht Ebay und Co !

Moderatoren: Mike, Daniel

Antworten
Benutzeravatar
Cris
Ka
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 15:24

VERKAUFT Sierra 2,0i Verkauf oder "Tausch"

Beitrag von Cris » Fr 23. Mär 2018, 09:59

Hallo zusammen,
oft genug gelesen, noch öfters mit einem Schmunzeln diese typische Einleitung heruntergescrollt: „muss mich schweren Herzens von meinem Auto trennen und möchte es in liebevolle Hände weitergeben“…
Die Wahrheit: ich will meinen Sierra nicht verkaufen, aber irgendeinen meiner Sierras muss ich aus Vernunfts-, Platz- und allen voran Finanzministergründen abgeben. Genug der ehrlichen Tränen, hier der Tatbestand:

Sierra 2,0i CLX DOHC Fließheck
BJ 1991 EZ: 16.12.1991
mit mir 2 Fahrzeughalter
Km-Stand: 106.500 km
TÜV bis 07/2019 (nach jetzigem Stand sollte die Plakette keine Hürde sein)
8-fach Bereifung

Habe meinen silbernen Sierra vom Sohn des verstorbenen Erstbesitzers vor knapp 4 Jahren mit ca. 66.000 km auf der Uhr gekauft. Das Auto hatte einen ehrlichen und guten Eindruck auf mich gemacht, welcher sich bis heute bestätigt hat. Die Außenhülle hatte und hat, ich sag mal klischeehaft, typische Seniorenspuren. Hier ein Kratzer, da eine kleine Delle. Das wichtigste aber: Der Vorbesitzer hatte mal einen Schaden hinten links sehr schlecht instand setzen lassen: karosserietechnisch war die Arbeit i.O., lacktechnisch sehr schlecht verarbeitet. Der Lack hat an der linken, hinteren Seitenwand mittlerweile Platzer, die optisch ins Auge fallen (dieser Schaden muss allerdings nicht schwer gewesen sein, da ich innenliegend keine Spuren einer Reparatur bemerkt habe). Der Lackierer hatte damals auch mittelmäßig beilackiert, die Stoßstange ist nicht original. Das hatte mich vom Kauf nicht abgehalten, da die Technik sehr solide war und ist.

Was habe ich seit dem gemacht:

- neue Stoßdämpfer hinten
- Anschlagpuffer getauscht
- typische wartungsrelevante Sachen regelmäßig erneuert (Zündkerzen, Öle, Benzin- und Luftfilter, Kühlmittelflüssigkeit – alles bereits mehrmals – an dieser Stelle nicht weil z.B. die Zündkerzen schwarz waren, sondern weil es für mich zu einer regelmäßigen Wartung dazu gehört)
- Hauptbremszylinder erneuert, dadurch logischerweise auch die Bremsflüssigkeit getauscht
- Thermostat erneuert
- vordere Bremse erneuert
- neue Batterie
- Lenkrad erneuert

Was ist (in meinen Augen) zu tun:

- Zahnriemen sollte man tauschen, kein „muss“, ein „sollte“
- Bremse erneut entlüften, wie ich finde
- Wassertemperatursensor erneuern (Motomobil-Ersatzteil liegt bereit) – längere Geschichte wieso ich es noch nicht gemacht habe – der Servicedesk würde es mal so sagen: das Problem ist nicht der Rechner, sondern der der es bedient…
- angehender Rost an den hinteren Schwellern, nicht den Radläufen (habe versucht es auf den Bildern festzuhalten)

Zum Innenraum:
sehr sauberer und gepflegter Innenraum! Nichtraucher. Typisches Sierraproblem, leider auch hier: die Halter der Türgriffe sind gebrochen. Ansonsten absolut schönes und gut erhaltenes Interieur! Habe es stets gehegt und gepflegt. Keine Risse im Armaturenbrett, keine verschlissenen Sitze, keine ausgeblichenen Stoffe, kein Knarzen (unglaublich, aber wahr :-)).
Die Stärken dieses Sierra´s liegen definitiv in der Technik als auch dem Innenraum. Die Außenhülle ist an dieser Stelle definitiv nichts für Perfektionisten. Muss man einfach so sagen.
Keine Floskel: möchte meinen ersten Sierra in gute Hände abgeben! Habe den Wagen aus diesem Grund noch nicht an anderer Stelle inseriert.
Meine Preisvorstellung liegt bei € 600,00. Meiner Meinung nach ein fairer Preis für eben diesen fairen, ungewaschenen Wagen.

ODER:

Habe mir im Winter einen 1,8 Saphir Stufenheck gekauft. Der allerdings mit deutlichem Rost! Da ich absolut keinerlei Schweißkenntnisse mitbringe, biete ich folgenden Tausch an: meinen 2,0er im Tausch gegen professionelle Schweißarbeiten (kein draufbrezzeln) an den Schwellern als auch Radläufen hinten.
Diese mögliche Win-Win-Situation könnte vielleicht jemanden aus der Sierra-Gemeinde ansprechen, der vielleicht das Budget für mein angebotenes Auto nicht hat, dafür aber das Know-How. An dieser Stelle würden wir beide von profitieren.

So, der klassische Abschlusssatz (der absolut ehrlich gemeint ist): habe alle mir bekannten Pros und Contras aufgezählt. Möchte, dass Ihr Euch einen guten und ehrlichen ersten Eindruck durch diese lange Beschreibung machen könnt. Mir als Käufer sind ehrlich Worte (auch mit Mängel) wesentlich lieber, als böse Überraschungen.

Allzeit gute Fahrt
Cris
0175/5836462
Dateianhänge
Sierra2.JPG
Sierra1.JPG
Zuletzt geändert von Cris am Di 10. Apr 2018, 13:21, insgesamt 1-mal geändert.
Wenn ich Mercedes fahren will, bestelle ich mir ein Taxi.

Benutzeravatar
Cris
Ka
Beiträge: 25
Registriert: Di 17. Feb 2015, 15:24

Re: Sierra 2,0i Verkauf oder "Tausch"

Beitrag von Cris » Fr 23. Mär 2018, 10:02

Habe noch sehr viel mehr Bilder. Bin anscheinend zu doof zum Hochladen. Einfach melden, ich sende die Bilder gesondert zu.
Wenn ich Mercedes fahren will, bestelle ich mir ein Taxi.

Antworten