Lautsprechergröße

Hier soll alles rein was mit "Mucke an Bord" zu tun hat.

Moderator: Gerd

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4546
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Stadt des Automobilbaus

Lautsprechergröße

Beitrag von Daniel » Mo 23. Jan 2017, 21:13

Welche Größe habe die Lautsprecher in den Seitlichen Auflagen der Hutablage?
Gruß Dani
„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“ Robert Lembke

Benutzeravatar
freehold01
Administrator
Beiträge: 1094
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 15:38
Wohnort: Düsseldorf

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von freehold01 » Mo 23. Jan 2017, 22:25

Hast du keine Lautsprecher in den Hutablagen Seitenteilen?
Bild
Einer von insgesamt 25.662 produzierten XR4i
1983 - 18.294
1984 - 4.941
1985 - 2.427

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6374
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Black Poison » Mo 23. Jan 2017, 23:14

Habe da was relativ seltenes auf Lager...

ähnlich wie die Cosworthlautsprecher aus der Stufe, nur eben für Coupe / Fliessheck, MK1 und MK2 passend,viel besser als die Standartdinger, und von Ford für die Originalfanatiker :mrgreen:


https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 8-223-9733

Benutzeravatar
DOHC-V6
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1285
Registriert: Fr 28. Jan 2011, 14:52
Wohnort: Raubkammer / Lüneburger Heide, Nds.
Kontaktdaten:

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von DOHC-V6 » Di 24. Jan 2017, 09:05

Daniel hat geschrieben:Welche Größe habe die Lautsprecher in den Seitlichen Auflagen der Hutablage?
Das sind meine ich 10er.
Black Poison hat geschrieben:Habe da was relativ seltenes auf Lager..., MK1 und MK2 passend,...
Die passen aber nicht beim MKI, da die "Gitter" über den Lautsprechern nicht herrausnehmbar sind.

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4546
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Stadt des Automobilbaus

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Daniel » Di 24. Jan 2017, 14:53

Nee Kai, geht nicht! 10er oder doch Ovale..

Ich wollte komplett Focal verbauen, bin aber nicht ganz sicher!
Gruß Dani
„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“ Robert Lembke

Benutzeravatar
Dietmar
Escort
Escort
Beiträge: 307
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:10
Wohnort: 72181 Starzach

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Dietmar » Sa 28. Jan 2017, 09:15

Sind 10er Lautsprecher und mit der Höhe musst du aufpassen oder du musst Adapter bauen. Wenn du 2-Weg Koax nutzt, dann darf der Hochtöner nur minimal überstehen. Hatte das Problem auch schon.

Ich denke jetzt darüber nach, vorn und hinten 2-Wg Kompos einzubauen. Suche aber immer noch nach einer Idee für die Hochtöner gut unterzubringen

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4546
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Stadt des Automobilbaus

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Daniel » Sa 28. Jan 2017, 14:47

ich habe ja an so was gedacht! http://www.ebay.de/itm/like/17073133656 ... noapp=true
Aber jetzt wo du es sagt mit dem Überstehen...
Gruß Dani
„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“ Robert Lembke

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6374
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Black Poison » Sa 28. Jan 2017, 14:56

DOHC-V6 hat geschrieben:
Black Poison hat geschrieben:Habe da was relativ seltenes auf Lager..., MK1 und MK2 passend,...
Die passen aber nicht beim MKI, da die "Gitter" über den Lautsprechern nicht herrausnehmbar sind.


Also ich kannte damals jemand auf nem Ford-Treffen der hatte genau diese Ausführung die ich bereits oben schon verlinkt hatte, original Ford in einem MK1 verbaut, passte tadellos und sah aus wie immer so gewesen,(eben wie mit großem Soundpaket ab Werk) war ein Flügel Cossie . Dann hatte der entweder die Öffnung/Rippen sauber ausgefräst, oder ganz einfach die Seitenteile/Aufnahmen vom MK2 verbaut, hab da damals leider nicht so drauf geachtet, aber wenn man möchte passt es sehr schön,evtl. mit etwas mehr Arbeit verbunden.

Benutzeravatar
Dietmar
Escort
Escort
Beiträge: 307
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:10
Wohnort: 72181 Starzach

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Dietmar » Sa 28. Jan 2017, 15:51

Daniel da wirst du Probleme mit der Höhe bekommen, oder du musst die "Tieferlegen" also kleine Hülsen über längere Schrauben stülpen.

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6374
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Black Poison » Sa 28. Jan 2017, 15:52

Dietmar hat geschrieben:Daniel da wirst du Probleme mit der Höhe bekommen, oder du musst die "Tieferlegen" also kleine Hülsen über längere Schrauben stülpen.

Aber Klang bekommste da dann so nicht raus... (sollte schon vernünftig verschlossen/abgedichtet werden.)

Benutzeravatar
Dietmar
Escort
Escort
Beiträge: 307
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 20:10
Wohnort: 72181 Starzach

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Dietmar » Sa 28. Jan 2017, 15:59

Genau, der Klang ist flöten, dann brauchst auch keine teuren Lautsprecher.
Focal hat aber schöne 10er als Kompos, da haben die Hochtöner ein nettes Gehäuse. Sind mir aber etwas zu teurer. ISN 100 nennen die sich.

Benutzeravatar
Mike
Administrator
Beiträge: 2160
Registriert: Do 16. Apr 2009, 01:52
Wohnort: CH-5107 Schinznach-Dorf

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Mike » Fr 3. Feb 2017, 07:23

Ich habe 4x 10er Koax drin, vorne im Armaturenbrett wie hinten seitlich in der Verkleidung beim XR4i.

Die Premium Lautsprecher kenne ich nur von meiner Cosworth-Stufe.

Die Frage ist, ob du die Lautsprecher schön verdeckt behalten willst oder nicht..
Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Mike

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4546
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Stadt des Automobilbaus

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Daniel » Fr 3. Feb 2017, 14:03

Der Frage erübrigt sich! Natürlich nicht sichtbar!
Gruß Dani
„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“ Robert Lembke

Benutzeravatar
Mike
Administrator
Beiträge: 2160
Registriert: Do 16. Apr 2009, 01:52
Wohnort: CH-5107 Schinznach-Dorf

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Mike » Sa 4. Feb 2017, 06:58

Vorne kannst du umbauen ohne das man was sieht. Da sollte sogar ein grösserer ovaler Platz haben. Braucht halt eine Adapterplatte. Kann man selber bauen. Hinten gehen nur die 10er.

Ich habe, als ich den Sierra kaufte, alle 10er getauscht. Anfänglich hatte ich auch eine Heckablage und Verstärker drin. Flog alles wieder raus. Habe heute nur eine Alpine Head-Unit Radio/CD/MP3 mit USB und die 4 10er. Anfänglich war ja ein altes 80er Jahre Alpine mit Musik-Kassette drin. Sah schön aus, funktionierte bestens. Hatte nur kein RDS... und das hat mich geärgert. Daher der Wechsel. Und viel höre ich nicht Musik. Fahre ja meist mit offenem Fenster da der Sound von draussen kommt :x
Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Mike

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4546
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Stadt des Automobilbaus

Re: Lautsprechergröße

Beitrag von Daniel » Sa 4. Feb 2017, 13:15

Brauch die Musik für den Stau..
Gruß Dani
„Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen.“ Robert Lembke

Antworten