Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Neuaufbau - Langzeit - Restauration

Moderatoren: Mike, Daniel

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon Black Poison » Di 31. Okt 2017, 23:16

Das wird heutztage leider sehr sehr schwierig werden eine komplette (Sport)Anlage oder Endschallschalldämpfer zu finden, für den Sierra DOHC und OHC ist ja mit Papieren neu schon lange nichts mehr zu kaufen, zuletzt gab es da nur noch Remus, jedoch ist diese wie sehr viele andere Marken nicht für den V6 zugelassen gewesen. Für den Sierra mit V6 zugelassene Schalldämpfer gab es früher unter anderem CSC und Grundy (Schwesternmarke),Mohag hatte da auch noch was im Programm,und einen WSK gab es speziell für den V6 dann noch,dieser war meißt im Doppelrohrdisign,2x60mm oderso was in der Art,sowie noch zwei oder drei andere Hersteller, da müßte ich dann nachschlagen, alles was es heutztage generell für den Sierra gibt, kommt meißt aus England und dann leider komplett ohne Papiere.



eine gute und vernünftige Lösung, wenn auch nicht ganz preisgünstig ist eine Anlage ,wenn dann am besten gleich aus Edelstahl bauen zulassen, das haben hier im Forum der Daniel,Dave und ich für unsere V6 Sierra machen lassen, so eine Anlage ist dann mit Tüv und in der Regel auch H Abnahme fähig.
Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
 
Beiträge: 6246
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon airbusser » Mi 1. Nov 2017, 12:43

Habe bisher auch nur die Anlagen aus GB auf Ebay entdeckt...
Sind die überhaupt nicht eintragbar?

Was kostet so eine speziell gebaute Anlage denn so in etwa? Und wo habt Ihr die bauen lassen?
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1
airbusser
Fiesta
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon Black Poison » Mi 1. Nov 2017, 13:51

Heutzutage glaube für um die 1000,- plus minus und je nach Aufwand ,plus Kosten für die Eintragung,und Sonderwünschen, am besten mal die beiden von mir genannten fragen,die haben ihre ja erst vor kurzem fertigen lassen,
meine Anlage habe ich ja schon vor über 10 Jahren bauen lassen, inclusive Einzelabnahme , sowie Fahr und Standgeräuschmessung , und deren Anpassung,die Werte in den Papieren wurden den tatsächlichen Werten nach angepasst und erhöht aber im noch zulässigen Bereich für das Baujahr, habe ich damals noch ca. 1700,- Euro zahlen müssen, für doppelflutig nach den Kats bis hinten.Heutzutage gibt s ja mehrere Firmen die sich drauf spezialisiert haben, und schön in Edelstahl hast dann auch Ruhe für die Ewigkeit.
Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
 
Beiträge: 6246
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon airbusser » Do 2. Nov 2017, 09:21

Danke für deinen Beitrag. Das werde ich mal im Hinterkopf behalten. Aber vorerst werde ich mich darauf konzentrieren den Wagen wieder fit zu bekommen. Schätze das ich im Dezember anfangen werde. Vielleicht auch etwas eher. Die Bühne kann ich erst die Tage abholen und ich ziehe intern in unserer Halle um. Also alles Werkzeug, Werkbank etc. Habe meine Fläche mit meinem Kumpel getauscht. Eine win-win Situation. Daher macht es grad noch keinen großen Sinn da anzufangen. Nur so für euch zur Info.
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1
airbusser
Fiesta
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon airbusser » Fr 3. Nov 2017, 12:01

Moin,
ich habe zu den Federn ein paar Neuigkeiten.

Habe bei Firma Koni angerufen. Die haben nur Prüfberichte dazu. Aber diese schicken die mir zu.

Muss ich mir am Wochenende mal genauer anschauen. Muss nun gleich erstmal zur Spätschicht.

Ich halte euch auf dem laufenden...
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1
airbusser
Fiesta
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon blacki ( Phil ) » Mi 8. Nov 2017, 17:28

Das reicht schon für die Abnahme.

Ettliche dieser "Prüfberichte / Gutachten" haben ihre Gültigkeit verloren. Werden aber anerkannt und dienen als "Hilfe" bei der Abnahme.
Alles ist besser wie nix.
eat my feinstaub
Benutzeravatar
blacki ( Phil )
Sierra RS 500
Sierra RS 500
 
Beiträge: 2876
Registriert: Do 12. Nov 2009, 12:07
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon airbusser » Mi 8. Nov 2017, 18:49

blacki ( Phil ) hat geschrieben:Das reicht schon für die Abnahme.

Ettliche dieser "Prüfberichte / Gutachten" haben ihre Gültigkeit verloren. Werden aber anerkannt und dienen als "Hilfe" bei der Abnahme.
Alles ist besser wie nix.


Das habe ich mir auch schon so gedacht. Werde mir mal bei Gelegenheit einen Termin beim TÜV Nord holen und mich dazu mal "beraten" lassen. Die Prüfer haben das ja meistens ganz gerne wenn die vorher gefragt werden. :)
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1
airbusser
Fiesta
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon airbusser » Sa 11. Nov 2017, 20:57

Heute konnte ich endlich meine Hebebühne in Empfang nehmen und die Hälfte des internen Umzugs ist auch geschafft.
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1
airbusser
Fiesta
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon freehold01 » Sa 11. Nov 2017, 21:03

Super können wir Fotos dieses famosen Augenblicks sehen?
Bild
Einer von insgesamt 25.662 produzierten XR4i
1983 - 18.294
1984 - 4.941
1985 - 2.427
Benutzeravatar
freehold01
Administrator
 
Beiträge: 954
Registriert: Sa 14. Nov 2015, 15:38

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon airbusser » Sa 11. Nov 2017, 22:10

Hätte ich heute welche gemacht, dann gerne. Aber leider muss ich da passen.
Sobald ich mit dem Umzug fertig bin gibt es neue Bilder. Vielleicht auch schon wenn ich weiter mache mit dem Umzug. Derzeit ist außer Unordnung leider nicht viel zu sehen.
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1
airbusser
Fiesta
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon airbusser » Do 16. Nov 2017, 18:57

Passt der Endtopf vom 2,3 V6 an die Auspuffanlage vom 2,8i V6?
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1
airbusser
Fiesta
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon airbusser » Sa 18. Nov 2017, 23:49

Moin,
hier mal ein kleiner Zwischenstand. Hab die neue Hebebühne gleich mal ausprobiert. Aber der neue Werkstattbereich ist noch nicht fertig eingerichtet. Aber es geht Stück für Stück voran. Ist mit Schichtarbeit nicht immer ganz einfach.
Dateianhänge
79D2AB2B-E096-409A-878C-D0338D133DCA.jpeg
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1
airbusser
Fiesta
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon airbusser » Sa 18. Nov 2017, 23:53

So schaut übrigens meine Federaufnahme hinten links aus. Aber Ersatz liegt schon bereit. Mal sehen wann mein Kollege Zeit hat zum schweißen.
Dateianhänge
D25E43E1-1ACE-49EE-BAD1-135EA329DA75.jpeg
BA4DA77F-D794-4D60-BFDC-265EA5267502.jpeg
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1
airbusser
Fiesta
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56


Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitragvon airbusser » So 19. Nov 2017, 00:01

Du nu wieder :mrgreen:

es kommen bald mehr... habt Geduld... :mrgreen:
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1
airbusser
Fiesta
 
Beiträge: 56
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 20:56

VorherigeNächste

Zurück zu Projekte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast