Mein BOA Umbau

Neuaufbau - Langzeit - Restauration

Moderatoren: Mike, Daniel

Rallybaerchen
Ka
Beiträge: 29
Registriert: Di 24. Mär 2015, 22:47

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Rallybaerchen » Mi 15. Apr 2015, 13:38

Black Poisen und Sascha sind wirklich sehr hilfreich
Danke jungs

Rallybaerchen
Ka
Beiträge: 29
Registriert: Di 24. Mär 2015, 22:47

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Rallybaerchen » Mi 15. Apr 2015, 13:56

Ich hab schon mal geguckt oder auch wirklich passt :x :x :x :x
Dateianhänge
20150327_212250.jpg
20150327_212308.jpg

Rallybaerchen
Ka
Beiträge: 29
Registriert: Di 24. Mär 2015, 22:47

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Rallybaerchen » Mo 27. Apr 2015, 22:17

Mal ne Frage oder 2 eyes
Ich habe mir mal so beim drunter liegen vom Scorpio kurz den Tank angeschaut. Würde der unterm Sierra passen? Hat das einer mal versucht?
Und dann kommt mir die Frage auf ob ich die Benzinpumpe vom Scorpio übernehmen muss (kann)??? Oder ob die vom DOHC genug leistung hat um den Dicken zu versorgen?

Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2590
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Hubsi (Fabian) » Mo 27. Apr 2015, 22:50

Die Pumpe dürfte genug fördern. Bringt glaub ich 3,5bar auf.
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!

Benutzeravatar
Iljalein
Escort
Escort
Beiträge: 370
Registriert: Sa 24. Okt 2009, 23:34
Wohnort: 08233 Treuen
Kontaktdaten:

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Iljalein » Di 28. Apr 2015, 15:29

Tank vom Scorpio fasst 70 Liter und wird mit zwei Bändern gehalten, Sierra nur ein Band und 60 Liter ... Ich nehme an, es passt nicht, in ca. drei Wochen kann ich's dir genau sagen.
Daihatsu Charade I
Daihatsu Cuore I
Ford Capri I
Ford Escort I
Ford Focus I
Ford Scorpio IIII
Ford Sierra III
Mitsubishi Galant I
Mitsubishi Sigma I
Opel Kadett I
Peugeot 605 I
Sachsenring Trabant I
Toyota Supra II
Volvo 850 I
VW Caddy I
VW Golf I

Rallybaerchen
Ka
Beiträge: 29
Registriert: Di 24. Mär 2015, 22:47

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Rallybaerchen » Di 28. Apr 2015, 16:33

Cool Danke

Benutzeravatar
Dirk L.
RS 200
RS 200
Beiträge: 1816
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 00:54
Wohnort: Halle/Saale

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Dirk L. » Di 28. Apr 2015, 22:09

Hubsi (Fabian) hat geschrieben:Die Pumpe dürfte genug fördern. Bringt glaub ich 3,5bar auf.
Wichtiger wäre glaube die Frage nach der Fördermenge-schließlich gieren 2 Zylinder mehr nach flüssigem Gold. :wink:
Bei mit gibt 1 veassen Schule und 1 veassen Hause die Schule ist sher gross ich war noch nicht drinen

Benutzeravatar
DOHC-V6
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1345
Registriert: Fr 28. Jan 2011, 14:52
Wohnort: Raubkammer / Lüneburger Heide, Nds.
Kontaktdaten:

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von DOHC-V6 » Di 28. Apr 2015, 22:28

Iljalein hat geschrieben:Tank vom Scorpio fasst 70 Liter und wird mit zwei Bändern gehalten, Sierra nur ein Band und 60 Liter ... Ich nehme an, es passt nicht, in ca. drei Wochen kann ich's dir genau sagen.
Ohne andern der Befestigungspunkte wohl nicht. Ansonsten sind die Tanks, bis auf die "Verlängerung" unter der Reserveradmulde, ja nahezu gleic (zumindest rein optisch).

Evtl. paßt die Scorpio-Pumpe ja auch einfach in den Sierra-Tank.
Hab zwar noch nicht nachgemessen aber könnte mir gut vorstellen das die Montageöffnung gleich ist.

Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2590
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Hubsi (Fabian) » Di 28. Apr 2015, 23:39

Dirk L. hat geschrieben:
Hubsi (Fabian) hat geschrieben:Die Pumpe dürfte genug fördern. Bringt glaub ich 3,5bar auf.
Wichtiger wäre glaube die Frage nach der Fördermenge-schließlich gieren 2 Zylinder mehr nach flüssigem Gold. :wink:
Also für meinen V6 im XR4x4 langt es auf jeden Fall :D
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!

Rallybaerchen
Ka
Beiträge: 29
Registriert: Di 24. Mär 2015, 22:47

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Rallybaerchen » So 31. Mai 2015, 21:53

Moin moin lange nicht hier gewesen

Ich habe mir mal die zeit genommen und habe mich beim TÜV ein bißchen wegen mein Umbau erkundigt. Leider war das Ergebnis vom Gespräch nicht so toll. Ich habe mir schon gedacht das es nicht einfach wird aber das es sooo SCHWIERIG sein würde hätte ich nie gedacht.
jetzt weiß ich nicht was ich machen soll, ob ich jetzt einfach weiter mache und hoffe es doch etwas leichter hin zu bekommen (eintragen) oder ob ich was ganz anderes bauen soll. hmmmmm

ICH WILL DIESEN 24V FAHREN :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

habt ihr tipps????

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4818
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Wiege des Automobilbaus

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Daniel » So 31. Mai 2015, 22:01

Frag mal Kai ob er Dir eine Kopie vom Umbau zukommen lässt!
Soweit wie ich weis, sollte dies mit der Eintragerei gehen!
Wichtig in dieser Sache die Sicherheit, also Bremserei nicht vergessen!
Grüße Daniel
Total sicheres Auftreten, bei völliger Ahnungslosigkeit!

Rallybaerchen
Ka
Beiträge: 29
Registriert: Di 24. Mär 2015, 22:47

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Rallybaerchen » So 31. Mai 2015, 22:10

Da habe ich auch schon dran gedacht also an so eine Kopie hatte auch gefragt ob es dabei hilft aber der Prüfer war da nicht so begeistert von.
Aber ich werde es auf jedenfall versuchen.
Denke der Prüfer war einfach scheiße drauf.

Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2590
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Hubsi (Fabian) » So 31. Mai 2015, 23:42

Wo hast du denn nachgefragt? Es gibt "verschiedene" Arten von Prüfern. Wenn du Pech hast, erwischt du einen der dir noch nichtmals Felgen eintragen würde. Oder du erwischt einen, der Ahnung von der Materie hat und sieht das, wenn alle Rahmenbedingungen passen, eine Eintragung möglich ist.

Es gibt auch Firmen die sich auf solche Sachen spezialisiert haben z.b RT Autosport in Neuhütten.
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!

Rallybaerchen
Ka
Beiträge: 29
Registriert: Di 24. Mär 2015, 22:47

Re: Mein BOA Umbau

Beitrag von Rallybaerchen » So 31. Mai 2015, 23:48

Also der Prüfer ist bei uns in der gegend der EintragungsGOTT jeder kennt ihn.
Er meinte nur es wären neue Vorschriften und Richtlinien.

Hmm dann werde ich mich mal bei denen vorstellen und fragen ob es möglich ist danke für den tipp

Antworten