Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Neuaufbau - Langzeit - Restauration

Moderatoren: Mike, Daniel

Benutzeravatar
Sierra-Kobbi
Granada
Granada
Beiträge: 708
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 11:37

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Sierra-Kobbi » Di 23. Jan 2018, 12:16

Für der K-Jetronic hab ich eine ,, Technische Unterrichtung " von Bosch,
dort wirt die Einspritzanlage gut beschrieben.
Ich werde dir ne PN schicken,wo genau meine aber nicht bei ist,
sonst müßte ich meine mal irgendwie rüber kommen lassen.
Sonderschüler denken Logischer als Stodierte,ich habs auch nur bis zur Hauptschule geschaft :lol:
Gruß Jens

casio75de
Ka
Beiträge: 20
Registriert: Do 21. Sep 2017, 09:45

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von casio75de » Di 23. Jan 2018, 14:47

Schau mal auf der Seite vom Futzemann

http://rs1600i.de/index.php?view=kjet

Das ist zwar primär vom RS1600i, also 4-Zylinder, aber die Arbeitsweise ist da sehr schön erklärt.

CheeRS
"Ford Escort. Nichts für Technokraten. Nur für Macher!"

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 175
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 21:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Di 23. Jan 2018, 20:19

Sierra-Kobbi hat geschrieben:
Di 23. Jan 2018, 12:16
Für der K-Jetronic hab ich eine ,, Technische Unterrichtung " von Bosch,
dort wirt die Einspritzanlage gut beschrieben.
Ich werde dir ne PN schicken,wo genau meine aber nicht bei ist,
sonst müßte ich meine mal irgendwie rüber kommen lassen.
casio75de hat geschrieben:
Di 23. Jan 2018, 14:47
Schau mal auf der Seite vom Futzemann

http://rs1600i.de/index.php?view=kjet

Das ist zwar primär vom RS1600i, also 4-Zylinder, aber die Arbeitsweise ist da sehr schön erklärt.

CheeRS
Ich danke Euch für die Infos! :)
Zuletzt geändert von airbusser am Mi 31. Jan 2018, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 175
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 21:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Mi 31. Jan 2018, 17:38

Hallo,
so eben war der Hermes Paketservice da.
Man, ich bin echt aufgeregt.

Seht selbst...
D97CAAF8-F758-4D51-96AB-0397385617A7.jpeg
C0D1F09F-0E64-4DE0-B0D5-9EC1B4CB2F22.jpeg
D81E6086-887B-4EAB-896D-22988368B974.jpeg
903F8D4C-6A82-4F61-8BB2-92372F172105.jpeg
Mein großer Dank geht da an Timo (Speedster).

Er hat den Endtopf nämlich auf einer Seite in Österreich entdeckt und mir den Link geschickt.
Habe mich dann dort direkt angemeldet und den Verkäufer kontaktiert.
Zum Glück hat der sich darauf eingelassen das gute Stück nach Deutschland zu verschicken.

Ich bin Happy!

Leider ist keine ABE oder Gutachten dabei. Stehe mit Sebring in Österreich in Kontakt um Papiere zu bekommen. Bisher konnte die Dame leider noch nichts in deren Unterlagen finden.
Hat einer von euch da zufällig noch etwas passendes?
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Speedster

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Speedster » Mi 31. Jan 2018, 18:07

:-P Gern geschehen.
Unter Sierra Kollegen schaut man ja immer mal mit nach :wink:

Frag mal Gerhard :!:

Benutzeravatar
Dietmar
Granada
Granada
Beiträge: 580
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:10
Wohnort: 72181 Starzach

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Dietmar » Mi 31. Jan 2018, 18:18

Sieht schick aus. Mich wundern aber die beiden Rohre , die unters Auto gehen. Kommt da vom vorherigen Topf nicht nur ein Rohr an?
Meine Themen:
Schwarzwald Tour: viewtopic.php?f=1&t=16149"
Mein Sierra XR4i: viewtopic.php?f=56&t=12861

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6948
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Black Poison » Mi 31. Jan 2018, 18:22

Das freut mich Manuel, und ist glaube wie ich dir auf den PN Bildern schon schrieb leicht nach oben abgeschrägt, die Endrohre, oder täuscht das.... schaut aufjedenfall schick aus, die Doppelendrohroptik. :wink:

Es kribbelt bestimmt ihn Probezuhören,oder ? :mrgreen:

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 175
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 21:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Mi 31. Jan 2018, 18:41

Speedster hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 18:07
:-P Gern geschehen.
Unter Sierra Kollegen schaut man ja immer mal mit nach :wink:

Frag mal Gerhard :!:
Stimmt, der Gerhard könnte da was haben. Guter Tip! Danke!
Dietmar hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 18:18
Sieht schick aus. Mich wundern aber die beiden Rohre , die unters Auto gehen. Kommt da vom vorherigen Topf nicht nur ein Rohr an?
Es kommen die beiden MSD und gehen dann in ein Rohr über. Muss mir das mal genau unter dem Wagen anschauen. Für den originalen Endtopf (den ich leider nicht mehr habe) ist auch noch so ein Zwischenrohr hinter den MSDs.
Black Poison hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 18:22
Das freut mich Manuel, und ist glaube wie ich dir auf den PN Bildern schon schrieb leicht nach oben abgeschrägt, die Endrohre, oder täuscht das.... schaut aufjedenfall schick aus, die Doppelrohroptik. :wink:

Es kribbelt bestimmt ihn Probezuhören,oder ? :mrgreen:
Die Endrohre gehen gerade nach hinten raus. Die Rohre selber sind aber ganz leicht schräg geschnitten. Mal schauen wie das unterm Wagen aussieht. Bin ja eigentlich eher Fan von 1-Rohr Optik mit 90mm

Probehören dauert ja noch. Aber die ersten akustischen Tests kommen ja bald... :mrgreen:
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6948
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Black Poison » Mi 31. Jan 2018, 18:44

genau so meinte ich`s....
hatte ich auf den anderen Fotos ja schon zu dir gesagt, nach oben etwas abgeschrägt... welchen Durchmesser haben die jetzigen Endrohre ?


bin gespannt auf deine Test`s :mrgreen:

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 175
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 21:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Mi 31. Jan 2018, 18:56

Black Poison hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 18:44
genau so meinte ich`s....
hatte ich auf den anderen Fotos ja schon zu dir gesagt, nach oben etwas abgeschrägt... welchen Durchmesser haben die jetzigen Endrohre ?


bin gespannt auf deine Test`s :mrgreen:
Frag mich mal.... :x :x

2 x 60mm
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6948
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Black Poison » Mi 31. Jan 2018, 18:59

... bald kommt das Frühjahr, dann geht`s rund :mrgreen:


die Endrohre erinnern mich einwenig an eine Abbarth Anlage von früher, sieht man manchmal noch auf so Treffen wie in Herten oderso... :)

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 175
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 21:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Mi 31. Jan 2018, 19:06

Ja oder an die CSC Anlagen von denen wir letzt hatten in den PM.
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6948
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Black Poison » Mi 31. Jan 2018, 19:07

airbusser hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 19:06
Ja oder an die CSC Anlagen von denen wir letzt hatten in den PM.



Jupp, die aus den Katalogen.......... aber beim V6 wird da schon schön was rauskommen hinten :D

Benutzeravatar
Dietmar
Granada
Granada
Beiträge: 580
Registriert: Mi 24. Apr 2013, 21:10
Wohnort: 72181 Starzach

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von Dietmar » Mi 31. Jan 2018, 19:09

airbusser hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 18:41


Es kommen die beiden MSD und gehen dann in ein Rohr über. Muss mir das mal genau unter dem Wagen anschauen. Für den originalen Endtopf (den ich leider nicht mehr habe) ist auch noch so ein Zwischenrohr hinter den MSDs.
Also aus dem Kopf heraus.....es gehen zwei Rohre nach hinten, in jedem ist ungefähr auf Sitzhöhe ein kleiner Schalldämpfer. Auf Höhe der Hinterachse gehen die in ein Rohr und dann in einen weiteren Topf. Von dem geht es dann an den ESD.

Fällt der letzte vorm ESD bei dir weg oder gibt es da von Sebring einen passenden?
Meine Themen:
Schwarzwald Tour: viewtopic.php?f=1&t=16149"
Mein Sierra XR4i: viewtopic.php?f=56&t=12861

Benutzeravatar
airbusser
Focus
Beiträge: 175
Registriert: Fr 28. Jul 2017, 21:56

Re: Der XR4i aus Familienbesitz (20 Jahre Garage)

Beitrag von airbusser » Mi 31. Jan 2018, 19:10

Black Poison hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 19:07
Jupp, die aus den Katalogen.......... aber beim V6 wird da schon schön was rauskommen hinten :D
Das hoffe ich doch sehr ... :)

Ich hätte gerne einen dumpfen sonoren V6 Blubber-Klang 8) :x :x

Wobei ich nicht zu viel erwarte bei einem Endschalldämpfer. Dafür müsste es schon eine Komplettanlage sein. Aber die ist, zumindest bei Sebring direkt, nicht mehr zu bekommen. :|
Ford is in my DNA
Ford Sierra XR4i MK1

Antworten