Projekt Sierra 2.0 Sedan/Stufe Bj88

Neuaufbau - Langzeit - Restauration

Moderatoren: Mike, Daniel

KaeptnKaos
Transit
Transit
Beiträge: 253
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 15:54
Wohnort: Wien

Projekt Sierra 2.0 Sedan/Stufe Bj88

Beitrag von KaeptnKaos » Mi 18. Aug 2010, 16:10

Liebe Leute!

Wie Ihr vielleicht aus meinen Postings erkennen konntet, schraube ich derzeit an einem Stufenheck-Sierra. Mit dem Ziel aus dem Auto ein besseres Auto zu machen. Naja - eigentlich um ein besseres Verständnis über das Thema "Schrauben am Auto" zu finden. Oder noch besser: um Erfahrung zu sammeln.

Nachdem mein Sierra im Zuge dessen auch eine Komplettlackierung erhalten soll, würde mich Eure Meinung interessieren!

Derzeit ist das Auto "Crystal-Blau" (warum nicht "Kristallblau" oder "Crystalblue" - das bleibt das Rätsel der Werbestrategen) lackiert. Ich ventiliere einen Farbton "gunmetallic" (das ist so ein dünkleres Silbermetallic, in dem etwa die Lotus Elise manchmal sieht). Der Grund zu dieser Farbe zu tendieren, liegt daran, daß ich mittelfristig vorhätte, die Innenausstattung auf einen Farbton "redwood-red" (so heißt's beim Mini) zu ändern.

Gestern abend traf ich meinen Freund und Lackierer. Der riet mir bei der Originalfarbe zu bleiben. Aus verständlichen Gründen: Kofferraum, Motorraum, überall wo die Originalfarbe halt sichtbar ist, zudem müssen auch die Scheiben dann auf jeden Fall raus... - all das müßte ja dann auch lackiert werden. Ich hab mich den Argumenten nicht verschlossen, sondern bin auf seine Linie eingeschwenkt.

Aber trotzdem: ich hab' nachgedacht, ob man die Originalfarbe nicht irgendwie durch eine zweite Farbe kontrastieren könnte. Wenn ich mir vereinzelt hier Bilder Eurer Autos ansehe, dann find' ich, daß Ihr das toll gemacht habt. So, und deshalb nun der Aufruf: sagt mir, was Ihr tun würdet. Für mich als Anregung...

Wenn ich übrigens bei der Originalfarbe bleibe, wird die Innenausstattung in der Folge vorerst bleiben, später vielleicht auf beige oder dunkelrot geändert. Ich hatte mal eine Renault Alpine, die gab's in so einem blassen Blaumetallic und innen in dunklem Rot - das war eine geile Kombination, auch wenn's grauslich klingt. Ich kann das dunkle Rot nicht beschreiben - es war zwar dunkel, aber doch nicht ganz so dunkel. Sapperlot! Ich steh' wieder einmal rhetorisch an! Bitte um Nachsicht!
Zuletzt geändert von KaeptnKaos am Di 24. Aug 2010, 12:45, insgesamt 2-mal geändert.
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

Benutzeravatar
Mike
Administrator
Beiträge: 2921
Registriert: Do 16. Apr 2009, 02:52
Wohnort: CH-5107 Schinznach-Dorf

Beitrag von Mike » Mi 18. Aug 2010, 16:23

Ich werte den Entschluss, bei der Originalfarbe zu bleiben, als gute und weise Entscheidung. Im Innenraum stellt sich dann natürlich die Frage, was am besten zum Bestehenden (sprich bspw. Armaturenbrett etc.) passt. Sicher liegt da mehr Individualität drin. Viele Sierra sind ja bereits ab Werk innen zweifarbig. Insofern kannst du hier viel herausholen. Ich selber neige zur Orginalität; schlichtweg weil du so nichts falsch machen kannst und der Charakter erhalten bleibt.

Grundsätzlich passt zu einem schönen Blauton vieles. Probiers aus und lass dich inspirieren.
Ford Sierra XR4i V6 2.8 - Meine Freizeitfahrzeug
Ford Mondeo Turnier BWY V6 2.5 - Mein Alltagsfahrzeug
Ford GranCMax 1.6 EB - Der Pampersbomber

Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Mike

Benutzeravatar
Gerd
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 4428
Registriert: Fr 29. Jun 2007, 22:09
Wohnort: Essen in NRW

Beitrag von Gerd » Mi 18. Aug 2010, 17:34

Hm, Alpine ist lecker. Welchen Farbton meinste :D

Bild
Bild
Bild
Bild

Sind nicht alle eine Sünde wert ? :D
Ich will Spass, ich geb Gas !

Benutzeravatar
Mike
Administrator
Beiträge: 2921
Registriert: Do 16. Apr 2009, 02:52
Wohnort: CH-5107 Schinznach-Dorf

Beitrag von Mike » Mi 18. Aug 2010, 17:46

Gerd, ich wusste gar nicht dass du auf französische Flundern stehst... :lol:
Ford Sierra XR4i V6 2.8 - Meine Freizeitfahrzeug
Ford Mondeo Turnier BWY V6 2.5 - Mein Alltagsfahrzeug
Ford GranCMax 1.6 EB - Der Pampersbomber

Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Mike

Benutzeravatar
Gerd
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 4428
Registriert: Fr 29. Jun 2007, 22:09
Wohnort: Essen in NRW

Beitrag von Gerd » Mi 18. Aug 2010, 17:48

Nicht im allgemeinen, aber die Alpine :x :-P
Ich will Spass, ich geb Gas !

Benutzeravatar
DonGiovanni
RS 200
RS 200
Beiträge: 1860
Registriert: Do 1. Nov 2007, 13:36
Wohnort: Unterägeri

Beitrag von DonGiovanni » Mi 18. Aug 2010, 17:53

den dritten bild ist ein leckeres teil 2,8er V6 :x


einzige manko an diesen geräten die gehen schnell kaputt :?
meis ursache liegt am der Benzinleitung am heckmotor eyes

KaeptnKaos
Transit
Transit
Beiträge: 253
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 15:54
Wohnort: Wien

Beitrag von KaeptnKaos » Mi 18. Aug 2010, 18:15

Naja, dieses Blau, das ich meine ist nicht dabei! Ich hab' jetzt ellenlang gesucht, bin aber nicht fündig geworden. Aber wenn, dann stell' ich ein Photo rein.

Ja, ja! Die Alpine! Das war der Tod meiner Jugend, der Alptraum meiner schlaflosen Nächte! von 1985 bis 1990 hat mich das Gerät genervt. Ich kaufte es mit wenig Kilometern; und seither kaufe ich Autos, die einige Jahre sind und wenig Kilometer haben, nimmer: die haben in der Regel wenig Km, weil's dauernd hin sind! WIe die Alpine! Da ist man nie sicher gewesen, was heute wieder kaputt geht. Die Thermik war so ein Hund: hinten der Motor, vorne der Kühler, elendslange Schläuche und immer Luft im System. Oder die Elektrik, die einen stets narrt (bei Lucas weiß man das ja, aber bei der Alpine war ich überrascht).

Wenn man daher weggefahren ist, hat man einen Plan haben müssen, wie man notfalls wieder zurückkommt. Da kann ich Euch Schnurren erzählen, über die man herzlich lachen kann. Wenn man nicht Eigner eines solchen Autos ist und büschelweise Nervenstränge verbraucht.

Und Renault-Werkstätten? Am Besten, man gibt das Geld ab und fährt wieder weg. Denn: repariert wurde da nie irgendwas. Zumindest damals war's so... Aber das ist eine andere Geschichte.

Meine Alpine war übrigens weiß und innen mausgrau. Wie viele Frauen: schön anzusehen, aber im Alltag extrem zickig. Und teuer...
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

Benutzeravatar
Mike
Administrator
Beiträge: 2921
Registriert: Do 16. Apr 2009, 02:52
Wohnort: CH-5107 Schinznach-Dorf

Beitrag von Mike » Mi 18. Aug 2010, 18:32

Alpine: Zusammenfalten, der Hintern gefühlte 3 cm über dem Boden, bretthart, nix für die Bandscheiben, nix für Klaustrophobe, raubeiniger V6 Motor. Gabs auch mit Turbo... ob du dir das antun willst Gerd? In deinem Alter??

Aber zurück zum Thema...
Ford Sierra XR4i V6 2.8 - Meine Freizeitfahrzeug
Ford Mondeo Turnier BWY V6 2.5 - Mein Alltagsfahrzeug
Ford GranCMax 1.6 EB - Der Pampersbomber

Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Mike

Benutzeravatar
Gerd
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 4428
Registriert: Fr 29. Jun 2007, 22:09
Wohnort: Essen in NRW

Beitrag von Gerd » Mi 18. Aug 2010, 18:37

Will ich ja nicht, aber schön anzusehen sind sie allemal :D
Habe mein "Zornröschen" Zuhause, ne weitere brauche ich nicht 8) :D
Ich will Spass, ich geb Gas !

Benutzeravatar
Nick
Scorpio
Scorpio
Beiträge: 475
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 14:19
Wohnort: 85276 Pfaffenhofen a. d. Ilm/ Oberbayern
Kontaktdaten:

Beitrag von Nick » Mi 18. Aug 2010, 21:20

Crystal Blue ist eine der schönsten Farben! Auf jeden Fall behalten...
Ich such schon ewig nen Cossi 2WD in der Farbe.... :x
Bild
:!:

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4873
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Wiege des Automobilbaus

Beitrag von Daniel » Mi 18. Aug 2010, 21:44

Diamant Weiß das Weiß vom RS 500
Einfach Traumhaft!!
bitte nur sanft
Grüße Daniel
Total sicheres Auftreten, bei völliger Ahnungslosigkeit!

Benutzeravatar
DonGiovanni
RS 200
RS 200
Beiträge: 1860
Registriert: Do 1. Nov 2007, 13:36
Wohnort: Unterägeri

Beitrag von DonGiovanni » Mi 18. Aug 2010, 22:30

In diesen lack gab es nicht für diesen Cosy :!:

ausser Nachtblaumet

Benutzeravatar
blacki ( Phil )
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2864
Registriert: Do 12. Nov 2009, 12:07
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Beitrag von blacki ( Phil ) » Mi 18. Aug 2010, 22:59

Moonstoneblue = Mitternachtsblaumetallic ;)

Ist genauso wie das Mercury grau von den DOHC Modellen, ist genau das gleiche wie das Titan Grau Metallic beim Cosworth
eat my feinstaub

KaeptnKaos
Transit
Transit
Beiträge: 253
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 15:54
Wohnort: Wien

Beitrag von KaeptnKaos » Do 19. Aug 2010, 12:03

Als ich das Photo gesehen habe, war mir klar: genau so wird er werden! Also Originalfarbe ohne Wenn und Aber! Das Photo zeigt ja mehr oder weniger genau die Situation: blau und die entsprechenden Cosworth-Felgen (mein Sierra ist ja lackmäßig in einem "mau"-Zustand, sodaß ich nicht gedacht hätte, wie schön die Farbe eigentlich ist).

"Man wird alt wie eine Kuh,
und lernt immer noch dazu..."

Danke jedenfalls Euch allen für Eure Anregung und Mühe!
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

KaeptnKaos
Transit
Transit
Beiträge: 253
Registriert: Mo 19. Okt 2009, 15:54
Wohnort: Wien

Weiter geht's

Beitrag von KaeptnKaos » Di 24. Aug 2010, 12:00

Als hab ich am vergangenen Wochenende weitergeschraubt - am Sierra. Was bisher geschah:

06.08.2010 Schiebedach getauscht
Dachinnenhimmel getauscht
Ersatztüren gestrippt (fertig 14.08.10)
div. Teile besorgt
14.08.2010 Lamdasonde gescheitert
Viskolüfter getauscht
Katalysator ausgebaut
Radio eingebaut
Originaltüren gestrippt
Stoßstange hinten ausgebaut
Batterie geladen
Hosenrohr gescheitert
LM-Felgen gereinigt
Vorderachse entrosten (entfiel, Zeitmangel)
20.08.2010 Stoßstange vorne ausgebaut
Vorderachse entrosten (entfiel, Bühne besetzt)
grundieren
lackieren
Rückleuchten ausgebaut
Blinker vorne ausgebaut
Türtapezierung alle gereinigt
nachspannen (bei einem Exemplar getestet; gescheitert)
Tank außen entrostet
grundiert (2. Gang: 21.08.2010)
lackiert (22.08.2010)
Dachinnenhimmel verklebt

Was offen ist:

Kleine Karosseriearbeiten (Delle rechts hinten unterhalb des Rücklichts genau am Übergang Kotflügel/Abschlussblech, sowie im kausalen Zusammenhang Delle am Kotflügel rechts hinten vor dem Rücklicht) - abhängig von Werkzeug, ab 28.08.2010, aber spätestens im September 2010
Mechanische Aufgaben ("großes Service", Auspuff instandsetzen) - abhängig (auch) von Bühne und Teilen; vermutlich erst ab September 2010
Innenausstattung (Ausbau und Aufbereitung; Umbau Armaturenbrett (dzt. externer Drehzahlmesser statt integriert im Hauptinstrument) - tw. fehlen noch die Teile; ab 28.08.10
Lackierung - geplant für Oktober 2010
Zusammenbau und Komplettierung - geplant ab Oktober 2010
Tand ist das Gebilde aus Menschenhand

Antworten