Ultraschallreiniger

Alles was der Erhaltung des Sierras dient
Antworten
Benutzeravatar
Speedster
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 4045
Registriert: So 26. Jan 2014, 16:34
Wohnort: Marl

Ultraschallreiniger

Beitrag von Speedster » Mo 15. Apr 2019, 17:16

Ich habe einen Sierra Bremssattel und ein Achsschenkel mit Radnabe entrostet.
Der Ultra R S3+ arbeitet in 3 Schritten.
Reinigt,entrostet und Phosphatiert.
Das beste Ergebnis lässt sich natürlich im beheizten Tauchbad erzielen aber auch mannuel verwendbar.

Hier Bilder vom ausgangszustand und nach 1-3 Anstrichen.
Dateianhänge
20190413_174727.jpg
Ausgangszustand
Screenshot_20190414-093136_Gallery.jpg
Nach Anstrich 1 Erste Chemische Reaktion
Screenshot_20190415-171529_Gallery.jpg
Nach Anstrich 2
Screenshot_20190415-171437_Gallery.jpg
Nach Anstrich 3

Benutzeravatar
Sierra-Kobbi
Granada
Granada
Beiträge: 554
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 11:37

Re: Ultraschallreiniger

Beitrag von Sierra-Kobbi » Mo 15. Apr 2019, 23:17

Beim Bremssatel gefällt mir das besonders gut :) , ich wollte sie eigentlich strahlen,
nur dann ist der Zink weg eyes .
Sonderschüler denken Logischer als Stodierte,ich habs auch nur bis zur Hauptschule geschaft :lol:
Gruß Jens

Benutzeravatar
Speedster
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 4045
Registriert: So 26. Jan 2014, 16:34
Wohnort: Marl

Re: Ultraschallreiniger

Beitrag von Speedster » Mo 15. Apr 2019, 23:20

Ja der ist richtig gut geworden.
Werde alle die ich noch habe weiter so entrosten und entweder mit Bremssattellack oder Hammerite lackieren.

Benutzeravatar
Dirk L.
RS 200
RS 200
Beiträge: 1812
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 00:54
Wohnort: Halle/Saale

Re: Ultraschallreiniger

Beitrag von Dirk L. » Mi 17. Apr 2019, 00:22

^Nimmst Du das Zeugs pur oder verdünnt? Laut Waschzettel ist der Reiniger ja ziemlich sauer eingestellt.
Bei mit gibt 1 veassen Schule und 1 veassen Hause die Schule ist sher gross ich war noch nicht drinen

Benutzeravatar
Speedster
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 4045
Registriert: So 26. Jan 2014, 16:34
Wohnort: Marl

Re: Ultraschallreiniger

Beitrag von Speedster » Mi 17. Apr 2019, 08:40

Unverdünnt,beim entfetten schaut es anders aus.

Benutzeravatar
Dirk L.
RS 200
RS 200
Beiträge: 1812
Registriert: Mi 19. Dez 2007, 00:54
Wohnort: Halle/Saale

Re: Ultraschallreiniger

Beitrag von Dirk L. » Mi 17. Apr 2019, 19:27

Bei Karosserieblech würde ich vermutlich zu einer verdünnten Lösung raten. Nicht, daß hinterher mehr Löcher drin sind, als vom Rost schon waren.
Hast Du mal die Verträglichkeit mit einem Stück Gummi getestet?
Bei mit gibt 1 veassen Schule und 1 veassen Hause die Schule ist sher gross ich war noch nicht drinen

Benutzeravatar
Speedster
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 4045
Registriert: So 26. Jan 2014, 16:34
Wohnort: Marl

Re: Ultraschallreiniger

Beitrag von Speedster » Mi 17. Apr 2019, 21:27

Nein nein Rainer von dem ich es habe hat mich ordentlich mit Input versorgt was ich wie anzuwenden habe.
Alles gut.

Gummi war am Bremskolben ,bin da auch bisschen dranngekommen und dachte mir dabei so :? hm ob sich das jetzt wohl auflöst..aber keine großartigen Spuren das es angefressen ist von der Säure.

Antworten