Bremstrommel entrosten und Lackieren.

Alles was der Erhaltung des Sierras dient
Benutzeravatar
ST-Sven
RS 200
RS 200
Beiträge: 1828
Registriert: Do 27. Sep 2007, 18:49
Wohnort: Munster

Beitrag von ST-Sven » Sa 19. Mai 2012, 13:42

Ich würde Hammeritlack (richtig so???) nehmen! Das kannste dierekt auf streichen. Die Trommel werden ja auch nicht so heiß das der Lack das Kochen anfängt.

Benutzeravatar
sierra90 ( Bernd )
Administrator
Beiträge: 2809
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 21:55
Wohnort: 18055 ROSTOCK

Beitrag von sierra90 ( Bernd ) » Sa 19. Mai 2012, 13:49

hamerit gibt es in verschieden farben, eigentlich fast alles.
normal kann jeder

Wer immer nur tut, was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
"Henry Ford"

Benutzeravatar
ST-Sven
RS 200
RS 200
Beiträge: 1828
Registriert: Do 27. Sep 2007, 18:49
Wohnort: Munster

Beitrag von ST-Sven » Sa 19. Mai 2012, 13:49

http://www.ebay.de/itm/2-5L-Hammerite-M ... 2ebe3518f2

Wie genau das verarbeitet werden muss weiss ich leider nicht... Aber habe nur gutes von gehört :wink:

Wenn du die Bremse hinten neu/sauber machst kannste ja die erste Schicht drauf machen! Und wenn du dann mal wieder Zeit hast machste die 2te Schicht drauf. Da ja schon ne Schicht drauf ist brauchst nur etwas sauber machen und weiter streichen.

Benutzeravatar
blacki ( Phil )
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2864
Registriert: Do 12. Nov 2009, 12:07
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Beitrag von blacki ( Phil ) » Sa 19. Mai 2012, 15:05

Hammerite jo.

Mit Negerkek entrosten reicht, den Winkelschleifer kannste dir sparen

Erste schicht dünn drauf, 24h trocknen lassen, dann zweite .. wieder 24h trocknen lassen, und dann die 3te; lieber drei dünne Schichten die ein saubere Deckergebnis zeigen wie eine fette die ewig zum trocknen Brauch und Nasen wirft

Einzig die Planfläche auf der die Felge liegt solltest du nicht behandeln; Sicherheitstechnisch ;)
eat my feinstaub

Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2587
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Beitrag von Hubsi (Fabian) » Sa 19. Mai 2012, 15:15

Wie willst du den Negerkeks auf dei Flex machen? Oder hast du Schleifscheiben für die Flex? Negerkeks kannst du auf ne Bohrmaschine stecken. M10 oder M12 Schraube mit 50mm Gewindelänge durchstecken und jeweils eine große unterlegscheibe auf jede Seite tun. Dann mit 2 Muttern kontern. Hält bombig
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!

Benutzeravatar
blacki ( Phil )
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2864
Registriert: Do 12. Nov 2009, 12:07
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Beitrag von blacki ( Phil ) » Sa 19. Mai 2012, 15:33

Achsoo

Naja ich hab mir immer nur die Kekse für die Bohrmaschine gekauft gehabt.

Bin vom Winkelschleifer jetzt mit ner groben Drahtbürste ausgegangen.

Mein Fehler ;)
eat my feinstaub

Benutzeravatar
Black Poison
Administrator
Beiträge: 6948
Registriert: Mi 28. Okt 2009, 18:44
Wohnort: Langen

Beitrag von Black Poison » Sa 19. Mai 2012, 17:45

nen kleinen Topf, wird sparsam aufgetragen..... und eher 2 bis 3 mal dafür :wink:


Benutzeravatar
blacki ( Phil )
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2864
Registriert: Do 12. Nov 2009, 12:07
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Beitrag von blacki ( Phil ) » Sa 19. Mai 2012, 18:29

Deswegen bevorzuge ich Scheibenbremsen :lol:

Also mit nem Liter kannste schon bald deinen gesammten Unterboden einpinseln; nehme immer die kleineren Dosen aus dem Baumarkt.
eat my feinstaub

Toto

Beitrag von Toto » Mo 4. Jun 2012, 19:17

Hatte bei dem Schwarzen nur die Trommeln mit der Drahtbürste auf der Boma entrostet und dann schwarzen sprühlack genommen.Astrein.
Hab noch zwei Trommeln da :)

Benutzeravatar
shelly 13
Granada
Granada
Beiträge: 734
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 18:44

Beitrag von shelly 13 » Mo 4. Jun 2012, 19:21

Das hört sich gut an, hast Du auch noch grundiert?

Benutzeravatar
shelly 13
Granada
Granada
Beiträge: 734
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 18:44

Beitrag von shelly 13 » Mo 4. Jun 2012, 19:25

Am Besten die Trommeln runter machen.

Benutzeravatar
sierra90 ( Bernd )
Administrator
Beiträge: 2809
Registriert: Mi 22. Dez 2010, 21:55
Wohnort: 18055 ROSTOCK

Beitrag von sierra90 ( Bernd ) » Mo 4. Jun 2012, 19:36

genau frank, trommeln runter, dan siehst auch gleich was drinn los ist.
normal kann jeder

Wer immer nur tut, was er schon kann, bleibt immer nur das, was er schon ist.
"Henry Ford"

Benutzeravatar
shelly 13
Granada
Granada
Beiträge: 734
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 18:44

Beitrag von shelly 13 » Mo 4. Jun 2012, 19:48

Richtig, und man kann besser die Trommeln bearbeiten.

Toto

Beitrag von Toto » Mo 4. Jun 2012, 20:08

War bei meiner schwarzen Stufe,der ist nicht mehr.Hatte trommeln da,und habe es dann auf der Arbeit gemacht und dann nur getauscht.Der Lack hielt super,und war noch nicht mal Hitzebeständiger :D
Ich hab wie gesagt noch ein Paar Trommeln da,wenn du willst?
Kannst dann in Ruhe machen und den Wagen weiter nutzen.

Antworten