Batteriehalteblech

Alles was der Erhaltung des Sierras dient
Antworten
TheBMW

Re: Batteriehalteblech

Beitrag von TheBMW » Sa 23. Feb 2013, 16:41

Das ist angepunktet

Benutzeravatar
DOHC-V6
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1348
Registriert: Fr 28. Jan 2011, 14:52
Wohnort: Raubkammer / Lüneburger Heide, Nds.
Kontaktdaten:

Re: Batteriehalteblech

Beitrag von DOHC-V6 » Sa 23. Feb 2013, 16:58

speedster hat geschrieben:Ok mal sehen ob ich die Punkte wiederfinde ...würde ich gern austauschen!
Kann man eigentlich recht gut erkennen wo die Punkte sind.

Und wie willst du das Tauschteil dann wieder befestigen?
Beim schweißen sollte/müßte man die Rückseite freilegen. D.h. den Beifahrerfußraum soweit freiräumen, das man die Dämmmatte unterhalb des Batteriefaches wegklappen kann.

Evtl. wäre "nur" entrosten und Koservieren doch etwas praktikabler!

Benutzeravatar
Coupe GT
Puma
Beiträge: 132
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 22:28
Wohnort: Aachen

Re: Batteriehalteblech

Beitrag von Coupe GT » Sa 9. Mär 2013, 22:06

wenn du den lack mit ner nylon vliesscheibe entfernst kann man die originalen rp punkte gut erkennen. mittig ankörnen und mit nem 6er schweißpunktbohrer aus bohren!
(so n ding meine ich http://www.otelo.com/waroot/images/prod ... 4215_A.gif den "werkstattnamen" dafür will ich hier nicht benutzen!)
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!" (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Coupe GT
Puma
Beiträge: 132
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 22:28
Wohnort: Aachen

Re: Batteriehalteblech

Beitrag von Coupe GT » Sa 9. Mär 2013, 22:21

achso! beim verrosteten sieht man sie nicht mehr? ja gut da ist ja eh egal. einfach alles raus was stört und dann vorsichtig runterschleifen was überbleibt!
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!" (Walter Röhrl)

Benutzeravatar
Coupe GT
Puma
Beiträge: 132
Registriert: Mi 25. Jul 2012, 22:28
Wohnort: Aachen

Re: Batteriehalteblech

Beitrag von Coupe GT » So 10. Mär 2013, 14:16

dann wie gesagt... schneid einfach alles von dem blech weg was geht und die reste die dann noch gepunktet sind kannst du dann vorsichtig runterschleifen bis du auf dem unteren blech bist. kenn jetzt deine "werkzeugkist" nicht aber je nach dem was man da hat ist es umständlicher oder halt einfacher aber das ist ja mit allem so!
"Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!" (Walter Röhrl)

Antworten