Einschätzung des Rostes? Was ist noch zu retten?

Alles was der Erhaltung des Sierras dient
Antworten
Tobi
Focus
Beiträge: 159
Registriert: So 12. Mai 2013, 14:39

Re: Einschätzung des Rostes? Was ist noch zu retten?

Beitrag von Tobi » Mo 8. Sep 2014, 12:23

Das sieht nach viel Arbeit aus. Wenn du das in einer Werkstatt machen lässt wirds teuer
Wer immer nur das tut was er schon kann
Wird immer nur das bleiben was er schon ist

Benutzeravatar
XR4i - Sebastian
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1422
Registriert: Mo 27. Jun 2011, 20:08
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Einschätzung des Rostes? Was ist noch zu retten?

Beitrag von XR4i - Sebastian » Mo 8. Sep 2014, 13:42

wir haben jemand der so etwas beruflich macht hier im forum :D http://forum.ford-sierra-scene.de/viewt ... 94&t=13863

ich finde das sieht noch machbar aus :D
BildBild

Benutzeravatar
Hubsi (Fabian)
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2587
Registriert: So 14. Feb 2010, 16:24
Wohnort: Winterspelt

Re: Einschätzung des Rostes? Was ist noch zu retten?

Beitrag von Hubsi (Fabian) » Mo 8. Sep 2014, 18:34

Ist alles noch machbar. Aber wird halt nicht ganz billig
Fährst du Quer,
siehste du mehr!!!

Benutzeravatar
Cosworth4x4
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1314
Registriert: Do 5. Nov 2009, 18:07
Wohnort: Viersen

Re: Einschätzung des Rostes? Was ist noch zu retten?

Beitrag von Cosworth4x4 » So 14. Sep 2014, 22:55

Ich habe gerade so ein projekt. Auch schlimmere gemacht. Vom preis her sag ich dir ist es ein totalschaden. Je nach auststattung und motor könnte es sich lohnen. Was aber dein herz sagt ist unbezahlbar.

Ich habe schon autos da gehabt für die es sich nicht gelohnt hätte. Doch wenn am ende vor freude die Tränen fliessenist das geld eine nebensache. Da ich die stellen am sierra kenne, denke ich das du mit 3000 euro auskommst
Auf die Frage irgendwelche Krankheiten in der Familie zu haben sagte ich:
"Meine Mutter hatte Aids, aber das war vor meiner Zeit"

Benutzeravatar
histomatic
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1359
Registriert: Mo 5. Dez 2011, 00:28
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Einschätzung des Rostes? Was ist noch zu retten?

Beitrag von histomatic » Do 18. Sep 2014, 15:39

Und dann hat man ein durchrepariertes Auto, elektronikarm & langlebig!
(Und falls der Rost sich irgenwann mal wieder blicken läßt, bitte nicht jahrelang zuschauen, biss es zu spät ist!)
Linie. Logik. Leistung. >Sierra!

Benutzeravatar
Cosworth4x4
Escort Cosworth
Escort Cosworth
Beiträge: 1314
Registriert: Do 5. Nov 2009, 18:07
Wohnort: Viersen

Re: Einschätzung des Rostes? Was ist noch zu retten?

Beitrag von Cosworth4x4 » Sa 20. Sep 2014, 23:16

Das machen aber viele. Jeder hat andere Beweggründe warum er ein auto rostbraun lässt.
Es ist ja nicht nur der sierra.

Spontan fällt mir lancia delta intregale ein...mercedes...lada niva...alfa....auch neue audi vw seat
......opel...bei manchen hätte man vorsorge treffen können. In den ersten Jahren nimmt keiner sein neues auto auseinander um ihn zu wachsen. Danach werden se gebraucht dann runtergerockt und dann uberwiegt die reparatur den marktwert. Wenige sind im vorbildlich zustand.
Auf die Frage irgendwelche Krankheiten in der Familie zu haben sagte ich:
"Meine Mutter hatte Aids, aber das war vor meiner Zeit"

Antworten