Eigenbau-Ansaugtrakt

Alles rund um die heißesten Sierras

Moderator: Black Poison

Benutzeravatar
blacki ( Phil )
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2864
Registriert: Do 12. Nov 2009, 12:07
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Beitrag von blacki ( Phil ) » Do 7. Apr 2011, 07:01

Na dann will ich auch mal; mit Orginalteilen!

Bild

Let´s Diesel!

LRV ist unten Adaptiert mit Orginal Plastikfuß ;)

Muss mir noch nen Reduzierschlauch von 70 auf 60mm besorgen; das Orginalteil sieht einfach bescheiden aus
eat my feinstaub

revox
Escort
Escort
Beiträge: 310
Registriert: So 2. Dez 2007, 22:47
Wohnort: Herford

Re: Eigenbau-Ansaugtrakt

Beitrag von revox » Sa 20. Aug 2016, 20:41

Wofür eigentlich der Aufwand?
Eigentlich müsstet ihr doch nur dieses Löchlein im Beruhigungskasten schließen und wie bereits ausgeführt im Original Luftfilterkasten dann den offenen auf eine doppelmuffe schieben. Das fiele von aussen überhaupt nicht auf und müsste vom Ansauggerausch doch identisch sein? Oder liege ich da akustisch auf dem Holzweg?
Dateianhänge
2016-08-20 20.39.47.jpg
Jeder Sattelritt hält euch fit und spart euch teuren Sprit!

Bild

Benutzeravatar
blacki ( Phil )
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2864
Registriert: Do 12. Nov 2009, 12:07
Wohnort: 65207 Wiesbaden

Re: Eigenbau-Ansaugtrakt

Beitrag von blacki ( Phil ) » Sa 20. Aug 2016, 20:46

Leichenfledderer

Die Beweggründe, kann ich dir jetzt nicht mehr sagen.
Im aktuellen, wie auch letztem Sierra fahre ich Motormäßig alles Serie
eat my feinstaub

revox
Escort
Escort
Beiträge: 310
Registriert: So 2. Dez 2007, 22:47
Wohnort: Herford

Re: Eigenbau-Ansaugtrakt

Beitrag von revox » Sa 20. Aug 2016, 20:58

Sorry :-)
Google hat auch schöne Erläuterungen zum Resonanzkasten und dem Loch. Original ist immer noch am sinnvollsten.
Jeder Sattelritt hält euch fit und spart euch teuren Sprit!

Bild

Benutzeravatar
Daniel
Administrator
Beiträge: 4819
Registriert: Do 1. Nov 2007, 17:37
Wohnort: Zwickau die Wiege des Automobilbaus

Re: Eigenbau-Ansaugtrakt

Beitrag von Daniel » Mo 5. Sep 2016, 11:26

Der ganze Aufwand ist von Ford betrieben worden wegen der KFZ Steuer!
Damals sind die Fahrzeuge nach Leistung besteuert worden und die Grenze lag genau bei 115PS.
Da der DOHC hohe Streuwerte hatte, meist 120PS, stieg man damit eine Steuerklasse höher!
Also reduziert Ford damals den DOHC auf 115PS mit den Plastekästen sowie die Reduzierungsplatte vor der Drosselklappe!
Grüße Daniel
Total sicheres Auftreten, bei völliger Ahnungslosigkeit!

Benutzeravatar
Zwoneuner
Sierra RS 500
Sierra RS 500
Beiträge: 2908
Registriert: Do 15. Mär 2012, 19:50
Wohnort: Oberhausen mitten im Ruhrpott

Re: Eigenbau-Ansaugtrakt

Beitrag von Zwoneuner » Mo 5. Sep 2016, 21:00

Die Drosselung von 120 auf 115PS wurde einzig und allein durch den Restriktor vor der Drosselklappe erzielt. Grund für die Drosselung war m.W. nicht die Steuerklasse, sondern die Einstufung der Typenklasse in der KFZ-Versicherung. Dort wurde damals nach Leistung gestaffelt und mit 120PS lag der Sierra DOHC in der nächst höheren und somit teureren Klassse. Mit 115PS ist der Motor kaum schwächer, dafür aber der ganze Wagen versicherungstechnisch günstiger eingestuft gewesen. Der Resonanzkasten nach dem Luftfilter dient nur der Minderung des Ansauggeräusches.
Gruß aus'm Pott!
Dave


'91 Sierra 2,9i Ghia
...6 Zylinder, was sonst?

Speedster

Re: Eigenbau-Ansaugtrakt

Beitrag von Speedster » Mo 5. Sep 2016, 21:01

So kenn ich das auch..

Benutzeravatar
Albert
Scorpio
Scorpio
Beiträge: 470
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 17:15
Wohnort: Wundschuh (Steiermark)

Re: Eigenbau-Ansaugtrakt

Beitrag von Albert » Mo 5. Sep 2016, 23:38

Und bei uns in Österreich gab es den Dohc nur mit 120 PS.
Sierra XR4i Bj 84
Sierra DOHC Bj 93
Escort RS Turbo Bj 86

Benutzeravatar
Mike
Administrator
Beiträge: 2731
Registriert: Do 16. Apr 2009, 02:52
Wohnort: CH-5107 Schinznach-Dorf

Re: Eigenbau-Ansaugtrakt

Beitrag von Mike » Di 6. Sep 2016, 14:05

Bei uns gab es zum Schluss vom MKII auch nur den 2.0 DOHC zu kaufen... plus ein paar wenige Turbodiesel...
Ford Sierra XR4i V6 2.8 - Meine Freizeitfahrzeug
Ford Mondeo Turnier BWY V6 2.5 - Mein Alltagsfahrzeug
Ford GranCMax 1.6 EB - Der Pampersbomber

Herzliche Grüsse aus der Schweiz

Mike

Antworten